Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 162

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 744
Saar Report
Sie sind hier: Start

Neueste Artikel

SaarReport Specials

Interview mit den Ministerpräsidenten Beck und Peter Müller

Interview mit Ministerpräsident Roland Koch zum Ball des Weines 2009

Bob Dylan Konzert in der Saarlandhalle

Verleihung des Steiger Award in Bochum. Interviews mit Veronika Ferres, Bob Geldof, Davis Frost, Maximilian Schell und Roman Herzog.

Interview mit José Carreras

Interview mit Prof. Leonardy

Interview mit Bettina Gräfin Bernadotte

Interview mit dem SPD-Vorsitzenden Franz Müntefering

Interview mit Wendelin und Brigitte von Boch

Interview mit Regisseur Volker Schlöndorff

Interview mit Walter Sittler

Interview mit Bundespräsident Host Köhler

Interview mit Wendelin von Boch

Interview mit DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger

Interview mit Oskar Lafontaine

Interview mit Karl Kardinal Lehmann

Interview mit dem luxemburgischen Arbeits- und Sozialminister Francois Biltgen

Interview mit dem regierenden Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit

Interview mit Bundesminister Sigmar Gabriel

Interview mit dem dänischen Botschafter Carsten Sondergaard

Interview mit Peter Maffay

Interview mit Andy Borg

Interview mit Ministerpräsident Kurt Beck zum Rheinland-Pfalz Tag 2008

Interview mit dem rheinl.-pfälzischen Wirtschaftsminister Hendrik Hering

Interview mit Wirtschaftsminister Rippel

Interview mit Ministerpräsident Kurt Beck

Interview mit Dr. Richard Weber

Interview mit Peter Millowitsch

Interview mit Prof. Dr. Bernhard Vogel

Interview mit Deborah Sasson

Interview mit Dr. Norbert Blüm

Interview mit Reinhard Klimmt

Interview mit "Maddin" Schneider

Interview mit ESA Astronaut Thomas Reiter

Interview mit Jan Hofer

Interview, mit Christoph Hartmann / FDP

Interview mit Jacques Berndorf

Interview mit Werner Zimmer

Interview mit Ministerpräsident Peter Müller

Interview mit Finanzminister Peter Jakoby

28.08.2008

Beck: Wir verneigen uns vor den Opfern

20. Jahrestag Flugkatastrophe Ramstein

„Wir verneigen uns vor den Opfern und versuchen, solidarisch zu helfen. Das ganze Land, die Bürgerinnen und Bürger von Rheinland-Pfalz, nahmen und nehmen Anteil an dem Leid, das vor 20 Jahren geschehen und das bis heute spürbar ist.“ Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck gedachte im Landtag der vielen Opfer der Flugzeugkatastrophe von Ramstein vor 20 Jahren. Er erinnerte an den 28. August 1988, als an diesem Sonntagnachmittag urplötzlich die erwartungsvolle Spannung der vielen Besucherinnen und Besucher lähmendem Entsetzen wich.
Mehr als 300.000 Menschen waren zu dem Flugtag auf die US-Airbase Ramstein in der Pfalz gekommen. Gegen 15.45 Uhr mussten sie miterleben, wie drei italienische Militärjets bei der letzten Kunstflugnummer kollidierten und abstürzten. Eine Maschine landete als riesiger Feuerball direkt in einer Zuschauergruppe. 70 Menschen verloren ihr Leben, fast 400 wurden schwer verletzt und bleiben zum Teil ihr Leben lang durch schwerste Brandwunden entstellt.
Ministerpräsident Kurt Beck sagte, dass mit diesem Unglück für viele Familien und Hinterbliebenen der Opfer ein langer Leidensweg begonnen habe. „Viele leiden bis heute – auch an den seelischen Folgen.“ Dies gelte auch für viele der Helferinnen und Helfer. Beck dankte ausdrücklich den Einsatzkräften der Rettungsdienste, der Feuerwehr, der Polizei und den militärischen Kräften der Airbase. Bei einer Katastrophe diesen Ausmaßes bedürften auch die Helferinnen und Helfer der Hilfe.

Kurt Beck

Foto: Dieter J. Maier

Die Katastrophe habe auch den Staat und die Gesellschaft gefordert, sagte der Ministerpräsident. Der Staat könne dabei nur materielle Hilfe leisten. Kurt Beck: „Trotz dieser Hilfe bleibt ein Gefühl der Ohnmacht, wenn wir an Schmerz und Leid denken, die durch die Katastrophe verursacht wurden.“
Der Ministerpräsident erinnerte aber auch an die Warnungen im Vorfeld des Flugtages, an Gegner und Befürworter. Beck zitierte aus der Trauerrede von Kirchenpräsident Werner Schramm: „Der Tag von Ramstein hat uns niedergeworfen. Er hat uns runtergeholt von den verschiedenen anspruchsvoll vorgetragenen Positionen: Hier die Befürworter des Flugtages – dort die Warner. Der Blitz vom Himmel hat unsere Illusion zerfetzt, dass die Macht und Freude des Menschen immer noch zu steigern sei. Jetzt sind wir vereint im Schmerz und in der Klage.“
Aus der Katastrophe seien Konsequenzen gezogen worden; militärische Kunstflüge würden in Deutschland nicht mehr genehmigt, und bei Flugvorführungen würden Zuschauerbereiche nicht mehr über- oder angeflogen. Zudem hätten die Rettungseinheiten aus dem Unglück in vielerlei Hinsicht Lehren gezogen. Strukturen im Katastrophenschutz und bei Einsätzen seien gestrafft und verändert worden, integrierte Leitstellen bündelten die Alarmierung der Dienste, und die gesamte Alarm- und Einsatzplanung sei landesweit besser verzahnt.
Ausdrücklich mahnte der Ministerpräsident, Ramstein dürfe nicht nur für die Katastrophe stehen, so entsetzlich das Unglück auch gewesen sei. Ramstein stehe in erster Linie für die Freundschaft und die gute Nachbarschaft zu den Vereinigten Staaten von Amerika. Kurt Beck: „Das Unglück von Ramstein hat uns nicht entzweit, sondern die Erneuerung und die Zusammenarbeit bewirkt. Unsere Freiheit und die Einheit Deutschlands sind mit Amerika eng verzahnt. Amerikaner und ihre Streitkräfte sind ein Teil unseres Landes, ein Teil unserer Geschichte. Wir müssen für die Zukunft ein Miteinander finden, das von Anerkennung und Geschichtsbewusstsein geprägt ist.“
Ministerpräsident Kurt Beck nimmt am Nachmittag an einer Gedenkfeier auf dem Gelände der Airbase teil und wird am Abend bei der offiziellen Gedenkfeier in der Ramsteiner St. Nikolaus-Kirche sprechen.

Quelle:
Staatskanzlei

Details zeigen / verstecken

zurück >

Unsere Partner

Werbung