Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 162

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 744
Saar Report
Sie sind hier: Start

Neueste Artikel

SaarReport Specials

Interview mit den Ministerpräsidenten Beck und Peter Müller

Interview mit Ministerpräsident Roland Koch zum Ball des Weines 2009

Bob Dylan Konzert in der Saarlandhalle

Verleihung des Steiger Award in Bochum. Interviews mit Veronika Ferres, Bob Geldof, Davis Frost, Maximilian Schell und Roman Herzog.

Interview mit José Carreras

Interview mit Prof. Leonardy

Interview mit Bettina Gräfin Bernadotte

Interview mit dem SPD-Vorsitzenden Franz Müntefering

Interview mit Wendelin und Brigitte von Boch

Interview mit Regisseur Volker Schlöndorff

Interview mit Walter Sittler

Interview mit Bundespräsident Host Köhler

Interview mit Wendelin von Boch

Interview mit DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger

Interview mit Oskar Lafontaine

Interview mit Karl Kardinal Lehmann

Interview mit dem luxemburgischen Arbeits- und Sozialminister Francois Biltgen

Interview mit dem regierenden Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit

Interview mit Bundesminister Sigmar Gabriel

Interview mit dem dänischen Botschafter Carsten Sondergaard

Interview mit Peter Maffay

Interview mit Andy Borg

Interview mit Ministerpräsident Kurt Beck zum Rheinland-Pfalz Tag 2008

Interview mit dem rheinl.-pfälzischen Wirtschaftsminister Hendrik Hering

Interview mit Wirtschaftsminister Rippel

Interview mit Ministerpräsident Kurt Beck

Interview mit Dr. Richard Weber

Interview mit Peter Millowitsch

Interview mit Prof. Dr. Bernhard Vogel

Interview mit Deborah Sasson

Interview mit Dr. Norbert Blüm

Interview mit Reinhard Klimmt

Interview mit "Maddin" Schneider

Interview mit ESA Astronaut Thomas Reiter

Interview mit Jan Hofer

Interview, mit Christoph Hartmann / FDP

Interview mit Jacques Berndorf

Interview mit Werner Zimmer

Interview mit Ministerpräsident Peter Müller

Interview mit Finanzminister Peter Jakoby

27.06.2008

Der Saar-Hunsrück-Steig: Wandern, Trekking, Abenteuer

Quer über den Hunsrück, von der Saarschleife bis in die Edelsteinstadt Idar-Oberstein, verläuft der Saar-Hunsrück-Steig. Der Qualitätsweg im gleichnamigen Naturpark verspricht erlebnisreiche Wanderungen durch faszinierende Landschaft und verzaubernde Natur. Der Saar-Hunsrück-Steig ist Deutschlands Top-Fernwanderweg, dies zeigen die kürzlich veröffentlichen Ergebnisse des Deutschen Wanderinstituts in Marburg.

Der Weg besticht durch sein landschaftliches Potential: Wein- und Flusslandschaften an Saar, Mosel und Nahe wetteifern mit den waldreichen Höhenzügen und Bergkämmen in der Mittelgebirgsregion Hunsrück. Trekkingpassagen auf schmalen Pfaden bieten ein unverfälschtes Erleben der natürlichen Landschaft abseits der Zivilisation. Ebene Wanderstrecken auf weichen Waldböden, durch schöne Wiesenlandschaften und entlang idyllischer Bach- und Flussläufe versprechen Ruhe und Orte zum Erholen. Und für Wanderer, die das Abenteuer lieben, gibt es steile Abstiege, urige Moorlandschaften, spannende Felspassagen und eindrucksvolle enge Täler.
Der rund 180 Kilometer lange Weitwanderweg Saar-Hunsrück-Steig, der die beiden Bundesländer Saarland und Rheinland-Pfalz miteinander verbindet, lässt sich gut in fünf Abschnitte aufteilen.
Der 41 Kilometer lange Abschnitt von der „Saarschleife“ in Mettlach-Orscholz bis nach Weiskirchen garantiert Plätze herrliche Aussichten und urigen Landschaften. Zudem bieten das Erlebniszentrum von Villeroy & Boch in Mettlach und der Losheimer Stausee in diesem Streckenabschnitt interessante Ausflugsziele. Rund um Losheim ermöglichen zudem zahlreiche Premiumwanderwege einen längeren Wanderaufenthalt.
Der Abschnitt von Weiskirchen nach Hermeskeil mit einer Länge von 33 Kilometern führt durch das Herz des Hochwaldes. Bäume, Blumen, Wasser, die Jungvieh-Alm Wadrill und wunderbare Täler prägen diesen Weg. Sehenswert sind neben dem Staudengarten in Weiskirchen, der Mechanische Musiksalon, der Wild- und Wanderpark, das Naturpark-Informationszentrum und die Grimburg.
Wandern auf hohem Niveau mit viel Licht, viel Wald, 600 bis 800 Meter weite Höhenzüge und einer Menge Ruhe verheißt der 40 Kilometer lange Abschnitt von Hermeskeil nach Morbach. Neben dem Informationszentrum des Naturparks Saar-Hunsrück in Hermeskeil mit der Erlebnisausstellung „Mensch und Landschaft“ sorgen die Primstalsperre, der größte keltische Ringwall Mitteleuropas in Otzenhausen und der Erbeskopf, höchster Berg in Rheinland-Pfalz, mit seiner Aussicht von 818 Meter Höhe für Abwechslung.
Von Hermeskeil nach Trier ist entspanntes Wandern auf meist naturbelassenen Pfaden, begleitet von Wein, Geschichte, Kultur und urbaner Abwechslung angesagt. Trier, die älteste Stadt Deutschlands mit ihren Weltkulturerbestätten, lockt ebenso wie die Freizeitattraktionen in Kell am See, die sagenumwobene Felsformation im Osburger Hochwald und die Riveris-Talsperre.
Von Morbach im Hunsrück bis hinab nach Idar-Oberstein an die Nahe führt der letzte Abschnitt mit einer Länge von 30 Kilometern. Einige steile Abstiege, weite Ausblicke und eindrucksvolle Quarzit- und Felsformationen prägen diesen Abschnitt an der Deutschen Edelsteinstrasse. Sehenswürdigkeiten wie die Wildenburg mit dem Wildfreigehege und der Naturpark Infostelle, das Deutsche Edelsteinmuseum und die Felsenkirche in Idar-Oberstein liegen am Weg.

Der Saar-Hunsrück-Steig setzt konsequent auf höchste Wegequalität. Er hat die höchste Auszeichnung erhalten, die ein Wanderweg europaweit erreichen kann. Sein Alleinstellungsmerkmal: Der Steig zeichnet sich durch einen besonders hohen Anteil von Naturwegen auf. Er ist der einzige Wanderwerg, der zu 63 % Naturwege aufweist und unter 5 % Asphaltweganteil auf 180 km hat. Das ist europaweit einmalig.
Auch sind die ersten Übernachtungsbetriebe entlang der Strecke als „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ zertifiziert.
Das Trekkingerlebnis über den gesamten Saar-Hunsrück-Steig wird von den Tourismusorganisationen u. a. in einem 10-tägigen Wanderprogramm von Mettlach bis nach Idar-Oberstein angeboten: Zehn Übernachtungen mit Wanderfrühstück und aktueller Naturpark-Wanderkarte zum Preis von 491 Euro pro Person im Doppelzimmer. Für Wanderer, die den Saar-Hunsrück-Steig auf einem Teilabschnitt kennen lernen möchten, bietet sich die dreitägige Wanderetappe von Mettlach-Orscholz nach Weiskirchen mit vier Übernachtungen/Frühstück, Wanderkarte und Eintritt Keravision Villeroy&Boch an. Das Angebot ist verfügbar ab 172 Euro pro Person im Doppelzimmer. Halbpension, Lunchpakete und Gepäcktransfer können bei allen Wanderangeboten selbstverständlich zusätzlich gebucht werden.

Informationen und Buchungen:

Tourismus Zentrale Saarland GmbH
Tel.: 0681- 927200
E-Mail: info@tz-s.de
Internet: tourismus.saarland.de

Quelle:
Tourismus Zentrale Saarland GmbH

Details zeigen / verstecken

zurück >

Unsere Partner

Werbung