Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 162

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 744
Saar Report
Sie sind hier: Start

Neueste Artikel

SaarReport Specials

Interview mit den Ministerpräsidenten Beck und Peter Müller

Interview mit Ministerpräsident Roland Koch zum Ball des Weines 2009

Bob Dylan Konzert in der Saarlandhalle

Verleihung des Steiger Award in Bochum. Interviews mit Veronika Ferres, Bob Geldof, Davis Frost, Maximilian Schell und Roman Herzog.

Interview mit José Carreras

Interview mit Prof. Leonardy

Interview mit Bettina Gräfin Bernadotte

Interview mit dem SPD-Vorsitzenden Franz Müntefering

Interview mit Wendelin und Brigitte von Boch

Interview mit Regisseur Volker Schlöndorff

Interview mit Walter Sittler

Interview mit Bundespräsident Host Köhler

Interview mit Wendelin von Boch

Interview mit DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger

Interview mit Oskar Lafontaine

Interview mit Karl Kardinal Lehmann

Interview mit dem luxemburgischen Arbeits- und Sozialminister Francois Biltgen

Interview mit dem regierenden Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit

Interview mit Bundesminister Sigmar Gabriel

Interview mit dem dänischen Botschafter Carsten Sondergaard

Interview mit Peter Maffay

Interview mit Andy Borg

Interview mit Ministerpräsident Kurt Beck zum Rheinland-Pfalz Tag 2008

Interview mit dem rheinl.-pfälzischen Wirtschaftsminister Hendrik Hering

Interview mit Wirtschaftsminister Rippel

Interview mit Ministerpräsident Kurt Beck

Interview mit Dr. Richard Weber

Interview mit Peter Millowitsch

Interview mit Prof. Dr. Bernhard Vogel

Interview mit Deborah Sasson

Interview mit Dr. Norbert Blüm

Interview mit Reinhard Klimmt

Interview mit "Maddin" Schneider

Interview mit ESA Astronaut Thomas Reiter

Interview mit Jan Hofer

Interview, mit Christoph Hartmann / FDP

Interview mit Jacques Berndorf

Interview mit Werner Zimmer

Interview mit Ministerpräsident Peter Müller

Interview mit Finanzminister Peter Jakoby

02.06.2008

"Wir sind auf dem Weg, ideale Bedingungen für die Wirtschaft zu schaffen"

Interview mit Ministerpräsident Kurt Beck

Anlässlich der Verabschiedung des SGD-Nord-Präsidenten gab der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck im kurfürstlichem Schloss in Koblenz Saar-Report gegenüber ein Interview zu den Themen Wirtschaftsentwicklung, Mindestlohn und die Zunkuft der Sozialdemokratie in Europa.


Dieter J. Maier:

Herr Ministerpräsident, welche wirtschaftlichen Entwicklungen stehen in nächster Zeit unter Ihrer Führung in Rheinland-Pfalz an?


K.Beck:

Kurt Beck

Foto: Dieter J. Maier

Wir sind auf einem Weg die Rahmenbedingungen für die Wirtschaft so zu setzen, dass wir wirklich ideale Bedingungen hier haben. Dazu gehört eine hervorragend ausgebaute Infrastruktur, die in Zukunft noch weiter ausgebaut wird. Wir haben mit den Wasserstraßen auf Rhein und Mosel, mit den Flughäfen in Zweibrücken und auf dem Hahn und mit der Schnellbahntrasse im Norden und Süden gute Anbindungen zu Mannheim, Ludwigshafen, Metz, Paris und anderen wichtigen Verkehrszielen. Ebenso haben wir sogenannte Güterverkehrszentren wie hier in Kobelnz beispielsweise geschaffen, um die unterschiedlichen Transportwege wie Straße, Schiene, Wasserstraße miteinander zu verknüpfen. Auch haben wir eine Breitbandoffensive intensiviert, um die Telekomunikationsinfrastruktur weiter zu entwickeln.


Dieter J. Maier:

Wie werden sie die politische Entwicklung in Rheinland Pfalz zukünftig weiter vorantreiben?


K.Beck:

Wir haben durch diese neuen Verwaltungsstrukturen Genehmigungsverfahren eingeleitet, die unser Land wirtschaftlich und poltitisch sehr stark nach vorne gebracht haben. Diese Durchsetzung ist aber vor allem durch die Menschen und ihre investitions-und innovationsfreundliche Verhaltensweise gelungen, die ein großer Wettbewerbsvorteil für uns sind. Wir versuchen auch Impulse und Unterstützung für Existensgünder zu geben, wo ja häüfig Liquiditätsprobleme hemmend sein können. Auch arbeiten wir mit der Wirtschaft sehr eng zusammen. Nicht nur mit den Kammern als Institutionen, sondern auch mit den Unternehmen selbst, so dass man direkte Kontakte aufbauen, bestehende Fragen klären und anstehende Probleme nach aller Erfahrung dann auch miteinander meistern kann. Das sind die Schwerpunkte, die wir auf Landesebene miteinander zu setzen vermögen und auf der Bundesebene versuchen wir das durch steuerliche und soziale Abgaben mit zu begleiten.


Dieter J. Maier:

Wie sehen Sie die Zukunft der Soziademokratie in Europa?


K.Beck:

Das Zukunftsprojekt der europäischen Sozialdemokratie ist die Arbeit an einem neuen, sozialen Europa. Wir wollen in der EU die Arbeitnehmerrechte genauso stärken, wie die Prinzipien der sozialen Marktwirtschaft. Um das zu erreichen, müssen alle Arbeitnehmer zu anständigen Bedingungen arbeiten können, um sich und ihre Familien durch ihre Arbeit zu ernähren. Ebenso müssen Mindestlöhne in Deutschland durchgesetzt werden, da der Mindestlohn die tragende Säüle unserer Gesellschaft darstellt. Somit ist es für jeden Arbeitnehmer wichtig, in Vollzeit zu arbeiten, um von seinem Verdienst leben zu können.


Dieter J. Maier:

Wie sehen Sie persönlich Ihre Arbeit als Ministerpräsident und als Vorsitzender der SPD in Deutschland?


K.Beck:

Beide Aufgaben sind für mich eine Verpflichtung und eine Herausforderung, denn das politische Gestalten bedeutet letztendlich, das Zusammenleben von Menschen zu organisieren. Für mich als Sozialdemokraten hat das immer bedeutet, mich dafür einzusetzen, das es nicht nur in Deutschland friedlich und gerecht zugeht, sondern alle Menschen in diese Überlegungen und Verantwortung mit einzubeziehen.


Dieter J. Maier:

Herr Ministerpräsident, vielen Dank für das Gespräch.

Quelle:
Dieter J. Maier

zurück >

Unsere Partner

Werbung