Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 162

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 744
Saar Report
Sie sind hier: Start

Neueste Artikel

SaarReport Specials

Interview mit den Ministerpräsidenten Beck und Peter Müller

Interview mit Ministerpräsident Roland Koch zum Ball des Weines 2009

Bob Dylan Konzert in der Saarlandhalle

Verleihung des Steiger Award in Bochum. Interviews mit Veronika Ferres, Bob Geldof, Davis Frost, Maximilian Schell und Roman Herzog.

Interview mit José Carreras

Interview mit Prof. Leonardy

Interview mit Bettina Gräfin Bernadotte

Interview mit dem SPD-Vorsitzenden Franz Müntefering

Interview mit Wendelin und Brigitte von Boch

Interview mit Regisseur Volker Schlöndorff

Interview mit Walter Sittler

Interview mit Bundespräsident Host Köhler

Interview mit Wendelin von Boch

Interview mit DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger

Interview mit Oskar Lafontaine

Interview mit Karl Kardinal Lehmann

Interview mit dem luxemburgischen Arbeits- und Sozialminister Francois Biltgen

Interview mit dem regierenden Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit

Interview mit Bundesminister Sigmar Gabriel

Interview mit dem dänischen Botschafter Carsten Sondergaard

Interview mit Peter Maffay

Interview mit Andy Borg

Interview mit Ministerpräsident Kurt Beck zum Rheinland-Pfalz Tag 2008

Interview mit dem rheinl.-pfälzischen Wirtschaftsminister Hendrik Hering

Interview mit Wirtschaftsminister Rippel

Interview mit Ministerpräsident Kurt Beck

Interview mit Dr. Richard Weber

Interview mit Peter Millowitsch

Interview mit Prof. Dr. Bernhard Vogel

Interview mit Deborah Sasson

Interview mit Dr. Norbert Blüm

Interview mit Reinhard Klimmt

Interview mit "Maddin" Schneider

Interview mit ESA Astronaut Thomas Reiter

Interview mit Jan Hofer

Interview, mit Christoph Hartmann / FDP

Interview mit Jacques Berndorf

Interview mit Werner Zimmer

Interview mit Ministerpräsident Peter Müller

Interview mit Finanzminister Peter Jakoby

23.04.2008

ZEIT-Konferenz "Gesundheitswirtschaft in Deutschland"

Ministerpräsident Beck: Der Gesundheitsbranche gehört die Zukunft

Foto: Andreas Reiner

Lizenz: cc

"Die Gesundheitswirtschaft ist die Zukunftsbranche mit einem enormen Potenzial für Wachstum und neue Arbeitsplätze. In Rheinland-Pfalz ist bereits jeder sechste sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in der Gesundheitsbranche tätig, jeder zehnte Euro wird dort erwirtschaftet." Dies sagte Ministerpräsident Kurt Beck beim ZEIT-Kongress "Gesundheitswirtschaft in Deutschland" in der Mainzer Rheingoldhalle, an dem heute und morgen rund 250 Expertinnen und Experten aus der Gesundheitswirtschaft und Gesundheitspolitik teilnehmen.
"Wir dürfen das Gesundheitswesen nicht nur unter Kostenaspekten diskutieren, sondern müssen die Innovationen und Chancen herausstellen, die aus diesem Bereich hervorgehen", so der Ministerpräsident. Neben der demographischen Entwicklung und dem gestiegenen Gesundheitsbewusstsein der Menschen würden neue Produkte und Technologien für eine große Dynamik sorgen. "In Rheinland-Pfalz wollen wir diesen wachsenden Markt zum Nutzen für die Wirtschaft und für die Gesundheit der Menschen noch besser erschließen", betonte Beck.
Die Landesregierung habe eine landesweite Initiative "Gesundheitswirtschaft Rheinland-Pfalz" gestartet. Unter Beteiligung aller Akteure aus der Gesundheitsbranche und aller Regionen sei zunächst eine Bestandsaufnahme erstellt worden, die die Stärken des Standortes und die Möglichkeiten zur Weiterentwicklung klar definiere. Zu den rheinland-pfälzischen Vorteilen gehöre eine gut ausgebaute Infrastruktur im Gesundheitswesen, eine breit angelegte Bildungslandschaft für Berufe im Gesundheitswesen sowie die pharmazeutische Industrie und viele innovative Unternehmen, die hier angesiedelt seien. Außerdem verfüge Rheinland-Pfalz über eine intakte Kulturlandschaft und vielfältige Tourismusregionen, darunter 23 Kurorte und Heilbäder.
"Die Gesundheitsbranche ist in Rheinland-Pfalz gut aufgestellt. Mit einem Masterplan wollen wir nun die Vernetzung und Kooperation entlang der Wertschöpfungs- und Versorgungsketten weiter ausbauen", so Beck. Das Wachstumspotenzial liege in Lösungen, die Kompetenzen und Spezialisierungen der einzelnen Leistungsanbieter zusammenführen. Davon würden Unternehmen, die Beschäftigten und die Patientinnen und Patienten profitieren.
Als Beispiel für ein erfolgreiches Netzwerk führte der Ministerpräsident die Diabetes an, eine der häufigsten Erkrankungen mit gleichzeitig vielen Begleit- und Folgeerkrankungen, die mit die höchsten Kosten im Gesundheitssystem verursacht. Wenn Früherkennung, Diagnostik und Prävention aufeinander abgestimmt sind, würden Krankheitsverlauf abgemildert, Komplikationen verhindert und die Vorsorgung der cirka 240.000 Diabetiker in Rheinland-Pfalz verbessert.
"Wir wollen uns als innovatives Gesundheitsland im bundesweiten Wettbewerb positionieren", sagte Ministerpräsident Beck. Die Landesregierung werde diesen Prozess moderierend begleiten und fördern.

Quelle:
Staatskanzlei

Details zeigen / verstecken

zurück >

Unsere Partner

Werbung