Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 162

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 744
Saar Report
Sie sind hier: Start

Neueste Artikel

SaarReport Specials

Interview mit den Ministerpräsidenten Beck und Peter Müller

Interview mit Ministerpräsident Roland Koch zum Ball des Weines 2009

Bob Dylan Konzert in der Saarlandhalle

Verleihung des Steiger Award in Bochum. Interviews mit Veronika Ferres, Bob Geldof, Davis Frost, Maximilian Schell und Roman Herzog.

Interview mit José Carreras

Interview mit Prof. Leonardy

Interview mit Bettina Gräfin Bernadotte

Interview mit dem SPD-Vorsitzenden Franz Müntefering

Interview mit Wendelin und Brigitte von Boch

Interview mit Regisseur Volker Schlöndorff

Interview mit Walter Sittler

Interview mit Bundespräsident Host Köhler

Interview mit Wendelin von Boch

Interview mit DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger

Interview mit Oskar Lafontaine

Interview mit Karl Kardinal Lehmann

Interview mit dem luxemburgischen Arbeits- und Sozialminister Francois Biltgen

Interview mit dem regierenden Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit

Interview mit Bundesminister Sigmar Gabriel

Interview mit dem dänischen Botschafter Carsten Sondergaard

Interview mit Peter Maffay

Interview mit Andy Borg

Interview mit Ministerpräsident Kurt Beck zum Rheinland-Pfalz Tag 2008

Interview mit dem rheinl.-pfälzischen Wirtschaftsminister Hendrik Hering

Interview mit Wirtschaftsminister Rippel

Interview mit Ministerpräsident Kurt Beck

Interview mit Dr. Richard Weber

Interview mit Peter Millowitsch

Interview mit Prof. Dr. Bernhard Vogel

Interview mit Deborah Sasson

Interview mit Dr. Norbert Blüm

Interview mit Reinhard Klimmt

Interview mit "Maddin" Schneider

Interview mit ESA Astronaut Thomas Reiter

Interview mit Jan Hofer

Interview, mit Christoph Hartmann / FDP

Interview mit Jacques Berndorf

Interview mit Werner Zimmer

Interview mit Ministerpräsident Peter Müller

Interview mit Finanzminister Peter Jakoby

06.05.2009

Polizeilicher Opferschutz in der Großregion - "Wegweiser" für nicht ansässige Opfer von Straftaten und Verkehrsunfällen in der Großregion

Saarbrücken: Im Rahmen der Europawoche 2009 stellte das Ministerium für Inneres und Sport des Saarlandes am 5. Mai die Ergebnisse eines Projektes der Arbeitsgruppe Sicherheit und Prävention der Regionalkommission SaarLorLux - Rheinland-Pfalz - Wallonie vor.
Opfer einer Straftat oder eines Verkehrsunfalls zu werden ist für viele Menschen eine tiefgreifende Erfahrung. Hilflos dem Willen eines Täters ausgesetzt zu sein, sich selbst oder anderen nicht helfen zu können, kann die Lebenssituation eines Menschen grundlegend verändern. Gefühle der eigenen Ohnmacht und Hilflosigkeit zu erleben ist für die Betroffenen (und ihre Angehörigen) ein schlimmes, mitunter traumatisierendes Erlebnis. In dieser Situation benötigen Menschen Verständnis, menschliche Zuwendung, Orientierung und Hilfe.

Im Ausland Opfer zu werden, verstärkt die Gefühle der Hilflosigkeit und Ohnmacht, insbesondere wenn man der Landessprache nicht oder nur ungenügend mächtig ist und mit dem unbekannten Rechtssystem des Gastlandes konfrontiert wird.
Im Zeitalter der Globalisierung reisen mehr und mehr Menschen ins Ausland, arbeiten oder studieren dort. So wächst in der Großregion die Zahl der Grenzgänger. Arbeitsmärkte wachsen zusammen; die Verflechtung in den Lebensbereichen nimmt zu. Während ihres Aufenthaltes außerhalb des Heimatland können die Reisenden, Pendler, Studenten und andere Grenzgänger sowie sesshaft gewordene Arbeitnehmer Opfer von Straftaten im Aufenthaltsstaat werden.

Zweifelsohne wird nicht jedes belastende Ereignis wie ein Überfall oder Verkehrsunfall, als traumatisch erlebt. Oftmals sind allerdings Ängste, Reizbarkeit, Depressionen, Schlafstörungen bis hin zu Flashbacks, soziale Konflikte und Arbeitsunfähigkeit die Folge. Was aber, wenn jemand mit einem solchen Ereignis nicht zurecht kommt?

Wieso ist gerade mir das passiert? Habe ich was falsch gemacht? Bin ich Schuld? Wieso komme ich damit nicht klar? Was soll ich jetzt tun? Was kommt auf mich zu? Was kann ich tun? Welche Rechte habe ich? Wie kann ich mich schützen? Wer hilft mir?

Mit der richtigen Einstellung zum Opfer und einer umfassenden Aufklärung kann die Polizei die Gefahr Opfer zu werden reduzieren, Tatfolgen mindern und eine sekundäre Viktimisierung verhindern. Für die Polizeien der Großregion ist der polizeiliche Opferbeistand ein wichtiger, integraler Bestandteil polizeilicher Aufgabenerfüllung.

Vor diesem Hintergrund haben deutsche, französische, belgische und luxemburgische Expertinnen und Experten aus der Großregion in deutscher und französischer Sprache Informationen, Tipps und Verhaltensweisen für Grenzgänger entwickelt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich auf der Internetseite der Großregion ( grossregion.net ), in deutscher Sprache im Flyer "Wegweiser in Notfällen - Sicherheit imGepäck" und in französischer Sprache im Flyer "Votre Guide Securite en Grande Region - Information pratiques - vos droits et démarches" informieren. Auf den Polizeidienststellen der Großregion symbolisiert eine Plakataktion das gemeinsame Eintreten für den Schutz der Opfer.

Quelle:
"Sprecherin des Ministeriums"

Details zeigen / verstecken

zurück >

Unsere Partner

Werbung