Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 162

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 744
Saar Report
Sie sind hier: Start

Neueste Artikel

SaarReport Specials

Interview mit den Ministerpräsidenten Beck und Peter Müller

Interview mit Ministerpräsident Roland Koch zum Ball des Weines 2009

Bob Dylan Konzert in der Saarlandhalle

Verleihung des Steiger Award in Bochum. Interviews mit Veronika Ferres, Bob Geldof, Davis Frost, Maximilian Schell und Roman Herzog.

Interview mit José Carreras

Interview mit Prof. Leonardy

Interview mit Bettina Gräfin Bernadotte

Interview mit dem SPD-Vorsitzenden Franz Müntefering

Interview mit Wendelin und Brigitte von Boch

Interview mit Regisseur Volker Schlöndorff

Interview mit Walter Sittler

Interview mit Bundespräsident Host Köhler

Interview mit Wendelin von Boch

Interview mit DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger

Interview mit Oskar Lafontaine

Interview mit Karl Kardinal Lehmann

Interview mit dem luxemburgischen Arbeits- und Sozialminister Francois Biltgen

Interview mit dem regierenden Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit

Interview mit Bundesminister Sigmar Gabriel

Interview mit dem dänischen Botschafter Carsten Sondergaard

Interview mit Peter Maffay

Interview mit Andy Borg

Interview mit Ministerpräsident Kurt Beck zum Rheinland-Pfalz Tag 2008

Interview mit dem rheinl.-pfälzischen Wirtschaftsminister Hendrik Hering

Interview mit Wirtschaftsminister Rippel

Interview mit Ministerpräsident Kurt Beck

Interview mit Dr. Richard Weber

Interview mit Peter Millowitsch

Interview mit Prof. Dr. Bernhard Vogel

Interview mit Deborah Sasson

Interview mit Dr. Norbert Blüm

Interview mit Reinhard Klimmt

Interview mit "Maddin" Schneider

Interview mit ESA Astronaut Thomas Reiter

Interview mit Jan Hofer

Interview, mit Christoph Hartmann / FDP

Interview mit Jacques Berndorf

Interview mit Werner Zimmer

Interview mit Ministerpräsident Peter Müller

Interview mit Finanzminister Peter Jakoby

04.05.2009

Oper, Ballett und Konzerte im Juni 2009

im Juni 2009 wird im Festspielhaus Baden-Baden ein bunter Mix aus hochkarätigen Opern-, Ballett- und Konzertveranstaltungen geboten. Die lettische Mezzo-Sopranistin Elina Garanca tritt gemeinsam in drei mit Spannung erwarteten konzertanten Vorstellungen Massenets "Werther" auf. Im Rahmen der Reihe Ballett International gastieren die virtuosen Grand Ballets Canadiens de Montréal mit Mauro Bignonzettis Choreographie der "Vier Jahreszeiten" von Vivaldi. Und last but not least erleben Sie in exklusiven Einzelveranstaltungen einen Klavierabend mit Hélène Grimaud, das Kindermusikfest unter dem Motto "Oper für Entdecker", eine Sonntags-Matinee mit dem jungen Minetti Quartett sowie Mozarts wunderschönes Klarinettenkonzert mit dem brillanten Solisten Jörg Widmann.

"Werther": Elina Garanca als Charlotte

Die in Riga geborene Mezzo-Sopranistin Elina Garanc(a wird in dieser konzertanten Aufführung von Jules Massenets "Werther" die Rolle der Charlotte verkörpern. Bereits mit 21 Jahren gab sie ihr internationales Debüt, sang 2007 in London und 2008 an der Metropolitan Opera in New York. Im Festspielhaus Baden-Baden hatte die Lettin schon 2004 in einer konzertanten "Norma"-Aufführung in der Rolle der Adalgisa brilliert. Im Jahre 2007 betörte sie an der Seite von Anna Netrebko die Baden-Badener Stimm-Enthusiasten und wurde schließlich im live übertragenen Silvesterkonzert 2008 mit stürmischem Beifall gefeiert. Auf Grund der hohen Nachfrage wurde zu den ursprünglich zwei geplanten Aufführungen eine zusätzliche dritte Vorstellung des "Werther" am 14. Juni 2009 in den Spielplan aufgenommen.
Elina Garanca tritt am Sonntag, 07. Juni 2009, 18 Uhr, am Mittwoch, 10. Juni 2009, 20 Uhr sowie in der Zusatzvorstellung am Sonntag, 14. Juni 2009, 18 Uhr auf.
Massenet: Werther
Elina Garanca Foto: Gabo / DG


"Vier Jahreszeiten" mit den Grands Ballets

Innovativ, packend, theatralisch und unterhaltsam. So beschreiben Kritiker die Auftritte der Ballets Canadiens. Die Truppe wurde 1957 von der Tänzerin Ludmilla Chiriaeff, einer Primaballerina des Moskauer Bolschoi Balletts gegründet, und hat sich in mehr als einem halben Jahrhundert den Ruf einer der besten Tanzcompagnien Kanadas erworben. Die Wurzeln der Truppe liegen unverkennbar im klassischen Ballett. Doch die traditionelle Ausrichtung trifft, wie in der Vertanzung von Antonio Vivaldis "Vier Jahreszeiten", immer wieder auf Stilmittel des modernen Tanzes: gewundene Arme, expressionistisch verdrehte Körper, die Persönlichkeiten der einzelnen Tänzer. Der italienische Choreograph Mauro Bigonzetti hat aus den zwölf Sätzen von Vivaldis Jahreszeiten ein Ballet mit zwölf Szenen gemacht, das den Gassenhauer in ganz neuem Licht erscheinen lässt.
Die Grands Ballets Canadiens de Montréal erleben Sie in drei Vorstellungen am Freitag, 19. Juni 2009, 20 Uhr, am Samstag, 20. Juni 2009, 19 Uhr und am Sonntag, 21. Juni 2009, 18 Uhr.
Les Grands Ballets Canadiens de Montréal
Les Grand Ballets Canadiens de Montr" Foto: Robert Etcheverry


Klavierabend mit Hélène Grimaud

Wo die französische Pianistin Hélène Grimaud auch auftritt, immer erntet sie für ihre Interpretationen uneingeschränkte Bewunderung. Das kommt vielleicht daher, dass sich Grimaud bei der Vorbereitung ihrer Konzerte nicht auf das Studium des Notentextes beschränkt. Indem sie sich intensiv mit der Persönlichkeit eines Komponisten und dessen Leben beschäftigt, versucht sie, den "Sinn" eines Musikstückes zu ergründen. Falsches Pathos ist ihr ebenso fremd wie äußerlich zur Schau getragene Virtuosität. Musik wird unter ihren Händen zur Seelenwanderung. Nicht von ungefähr gilt sie vielen als "Philosophin am Flügel". Im Festspielhaus ist sie mit Werken von Johann Sebastian Bach und Ludwig van Beethoven zu erleben.
Den Klavierabend mit der "Wölfin" hören Sie am Freitag, 26. Juni 2009, 20 Uhr.
Hélène Grimaud
Hélène Grimaud Foto: Mat Hennek / DG


"Die chinesische Nachtigall"

Solch ein großes Opernhaus wie das Festspielhaus Baden-Baden ist schon ein toller Abenteuerspielplatz. Vor allem, wenn an allen Ecken und Enden, vom Foyer bis zur großen Festspielhausbühne, etwas los ist. Unser Kindermusikfest widmet sich diesmal der "Königsdisziplin" " der Oper. Da gibt es viel Neues zu entdecken, denn das Musiktheater für Kinder hört nicht bei "Hänsel und Gretel" auf. Opern für Kinder: Geht nicht" Geht doch! Das "Kinderopernfest" im Festspielhaus Baden-Baden wird es mit der Uraufführung der Kinderoper "Die chinesische Nachtigall" von Esther Hilsberg beweisen. Die Handlung " frei nach einem Märchen von H.C. Andersen " dreht sich um den Kaiser von China. Er weiß nicht nur alles, sondern besitzt auch alles. " Bis auf Eines: Die Nachtigall, von deren wunderschönem Gesang er gerade erst erfahren hat. Und so schickt er seinen Hofstaat los, um die Nachtigall zu suchen und zu ihm zu bringen. Als er sie endlich hört möchte er sie für immer behalten und sperrt sie in einen goldenen Käfig. Doch dort verstummt die Nachtigall". Die Kinderoper "Die Chinesische Nachtigall" entfaltet in der Inszenierung der Jungen Kammeroper Köln einen märchenhaften Raum: In ihn wird das junge Publikum von den Sängern immer wieder mit einbezogen. So können Phantasien und Träume der kleinen und großen Zuhörer zum Leben erwachen! Doch nicht nur die Opernaufführung selbst, auch Workshops sollen die Kids anregen: Hier sind nicht nur Hören und Schauen, sondern ganz besonders aktives Mitwirken und Gestalten gefragt. Und weil so viele Kids daran teilnehmen wollen, bietet das Festspielhaus am selben Tag gleich noch eine zweite Veranstaltung an. " Beginn:16 Uhr.
Besuchen Sie die beiden Vorstellungen der "Chinesischen Nachtigall" beim "Kindermusikfest" des Festspielhaus Baden-Baden am Samstag, 27. Juni 2009 um 14 sowie um 16 Uhr.


Sonntags-Matinee mit dem Minetti Quartett

Das Alban Berg Quartett hat sich von der öffentlichen Konzertbühne zurückgezogen. Doch der Geist des legendären Ensembles lebt weiter. Etwa im österreichischen Minetti-Quartett. Erst 2003 gegründet, haben sich die jungen Musiker schon einen festen Platz auf den Konzertpodien dieser Welt erobert. Primgeigerin ist Maria Ehmer, die sich unter anderem in der Meisterklasse von Alban-Berg-Primarius Günter Pichler den letzten Schliff holte. Hauptwerk des Minetti-Abends im Festspielhaus Baden-Baden: Beethovens Streichquartett Op. 59 Nr. 2 in c-Moll, das Mittlere der drei Rasumowsky-Quartette. Als Referenz an seinen Auftraggeber, den russischen Botschafter Graf Andrej Rasumowsky, hat Beethoven in jedes der Quartette eine russische Volksliedmelodie eingebaut.
Das Minetti-Quartett spielt für Sie in der Sonntags-Matinee am 28. Juni 2009, 11 Uhr.
Minetti Quartett
Minetti Quartett Foto: Minetti Quartett


Sylvain Cambreling und Jörg Widmann

Dass indianische Musiktraditionen ausgerechnet im Meisterwerk eines europäischen Komponisten überdauert haben, ist eine Ironie der Geschichte. Die Rede ist natürlich von Antonin Dvoraks 9. Sinfonie "Aus der neuen Welt", die der böhmische Komponist 1893 in New York geschrieben und auch dort zur Uraufführung gebracht hat. In ihrer vor Fantasie sprühenden und äußerst kunstvoll verarbeiteten Melodik verschmelzen böhmische, westeuropäische und indianisch-folkloristische Elemente zu einer neuen Einheit, die den "exotischen" Reiz dieser Sinfonie ausmacht. Interpretiert wird das Werk von Sylvain Cambreling und SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg. Hören Sie außerdem Mozarts wunderschönes Klarinettenkonzert KV 622, dargeboten von dem jungen Klarinettisten, Komponisten und Freiburger Professor Jörg Widmann. Eingeleitet wird das Konzert mit den "Three Iliusions" des amerikanischen Avantgarde-Komponisten Elliot Carter, der am 11. Dezember 100 Jahre alt wird. Carter, den schon Aaron Copland als einen "der bedeutendsten amerikanischen Künstler aller Bereiche" bezeichnete und in dessen Schaffen die Ära "neunzig plus" als besonders produktive Periode auffällt, ist als Konstrukteur transatlantischer Kulturverbindungen einer der wichtigsten Protagonisten der amerikanischen Kunstszene.
Besuchen Sie dieses abwechslungsreiche Konzert am Sonntag, 28. Juni 2009, 18 Uhr.

Quelle:
Festspielhaus und Festspiele Baden-Baden gGmbH

Details zeigen / verstecken

zurück >

Unsere Partner

Werbung