Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 162

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 744
Saar Report
Sie sind hier: Start

Neueste Artikel

SaarReport Specials

Interview mit den Ministerpräsidenten Beck und Peter Müller

Interview mit Ministerpräsident Roland Koch zum Ball des Weines 2009

Bob Dylan Konzert in der Saarlandhalle

Verleihung des Steiger Award in Bochum. Interviews mit Veronika Ferres, Bob Geldof, Davis Frost, Maximilian Schell und Roman Herzog.

Interview mit José Carreras

Interview mit Prof. Leonardy

Interview mit Bettina Gräfin Bernadotte

Interview mit dem SPD-Vorsitzenden Franz Müntefering

Interview mit Wendelin und Brigitte von Boch

Interview mit Regisseur Volker Schlöndorff

Interview mit Walter Sittler

Interview mit Bundespräsident Host Köhler

Interview mit Wendelin von Boch

Interview mit DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger

Interview mit Oskar Lafontaine

Interview mit Karl Kardinal Lehmann

Interview mit dem luxemburgischen Arbeits- und Sozialminister Francois Biltgen

Interview mit dem regierenden Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit

Interview mit Bundesminister Sigmar Gabriel

Interview mit dem dänischen Botschafter Carsten Sondergaard

Interview mit Peter Maffay

Interview mit Andy Borg

Interview mit Ministerpräsident Kurt Beck zum Rheinland-Pfalz Tag 2008

Interview mit dem rheinl.-pfälzischen Wirtschaftsminister Hendrik Hering

Interview mit Wirtschaftsminister Rippel

Interview mit Ministerpräsident Kurt Beck

Interview mit Dr. Richard Weber

Interview mit Peter Millowitsch

Interview mit Prof. Dr. Bernhard Vogel

Interview mit Deborah Sasson

Interview mit Dr. Norbert Blüm

Interview mit Reinhard Klimmt

Interview mit "Maddin" Schneider

Interview mit ESA Astronaut Thomas Reiter

Interview mit Jan Hofer

Interview, mit Christoph Hartmann / FDP

Interview mit Jacques Berndorf

Interview mit Werner Zimmer

Interview mit Ministerpräsident Peter Müller

Interview mit Finanzminister Peter Jakoby

27.04.2009

Auftaktveranstaltung des Interreg IV-A Projekts „FLOW MS“

Die Präsidentin der Internationalen Kommissionen zum Schutze der Mosel und der Saar (IKSMS) Heide Jekel, der luxemburgische Innenminister Jean-Marie Halsdorf, die rheinland-pfälzische Umweltministerin Margit Conrad und ihr saarländischer Amtskollege Stefan Mörsdorf sowie der Präfekt der Region Lothringen Bernard Niquet geben am 27. April 2009 den offiziellen Startschuss für das grenzüberschreitende Projekt „Hoch- und Niedrigwassermanagement im Einzugsgebiet der Mosel und der Saar" (FLOW MS).

Das Projekt wird im Rahmen des operationellen Programms Interreg IV-A „Großregion“ aufgelegt. Es zielt auf die Förderung der Hochwasservorsorge, die Bewusstseinsbildung für Hochwassergefahren bei den Betroffenen sowie die weitere Verbesserung der Hochwasservorhersage im Einzugsgebiet ab. Dies gilt umso mehr im Hinblick auf die Auswirkungen des Klimawandels.

Unter dem Dach der IKSMS als federführenden Begünstigten haben die Projektpartner aus Deutschland (Umweltministerien der Länder Rheinland-Pfalz und Saarland), Luxemburg (Wasserwirtschaftsverwaltung) und Frankreich (Regionale Umweltdirektion Lothringen) am 1. Januar 2009 ihre Arbeit an dem fünf Jahre dauernden Vorhaben aufgenommen, das ein Gesamtbudget von 3,35 Millionen Euro umfasst. Davon werden 50 Prozent aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) finanziert.


Das Projekt gliedert sich in fünf Aktionen:

1.Einrichtung und Betreuung von „Hochwasserpartnerschaften“: Diese sollen eine engere Zusammenarbeit zwischen hochwassergefährdeten Kommunen oder ihren Verbänden im Einzugsgebiet der Mosel und der Saar fördern. Die Partnerschaften werden von einer internationalen Beratungsstelle bei den IKSMS in Trier unterstützt werden.

2.Einrichtung eines Kompetenzzentrums für Bauvorsorgemaßnahmen: Die größten Hochwasserschäden entstehen an der bestehenden Bebauung. Die Betroffenen müssen im Rahmen der Eigenvorsorge selbst Maßnahmen ergreifen. Ein Kompetenzzentrum für Hochwassermanagement und Bauvorsorge, das bereits an der Technischen Universität Kaiserslautern eingerichtet wurde, soll Informationen zur Bauvorsorge sammeln und beispielsweise zur Aus- und Weiterbildung von Architekten, Ingenieuren und Handwerkern in diesem Bereich beitragen.

3.Verbesserung und Erweiterung des grenzüberschreitenden Hochwasservorhersagesystems: Die Hochwasservorhersage ist ein Bereich, der ständig weiterentwickelt wird und in dem es hochwertiger Instrumente und guter fachlicher Kenntnisse bedarf. Dank FLOW MS wird die bereits bestehende Zusammenarbeit zwischen den französischen, deutschen und luxemburgischen Vorhersagediensten weiter gestärkt. Im Rahmen dieser Aktion sollen das an der Mosel bestehende System weiter verbessert und internationale Fortbildungen im Bereich der Hochwasservorhersage organisiert werden.

4.Ermittlung der Auswirkungen des Klimawandels auf die Mosel und die Saar: Der Klimawandel ist eine Tatsache, auf die es sich vorzubereiten gilt. Im Rahmen von FLOW MS sollen die Auswirkungen des Klimawandels auf die Hoch- und Niedrigwasserverhältnisse im Einzugsgebiet der Mosel und der Saar untersucht werden, wobei ein Schwerpunkt auf extremen Ereignissen liegen wird (Überschwemmungen und Trockenzeiten).

5.Einrichtung einer Wissensmanagementsoftware und einer Internetplattform zur Verbesserung der Kommunikation, Information und Schulung innerhalb der IKSMS: Mithilfe einer Wissensmanagementsoftware und einer Internetplattform sollen die im Rahmen des Projekts erzielten Ergebnisse für die Nutzer dauerhaft zugänglich gemacht und die Kommunikation innerhalb der IKSMS verbessert werden. Die Kommunikation innerhalb der IKSMS ist einer der Kernpunkte des Projekts.

Mit FLOW MS schließen die Partner an das erfolgreiche gemeinsame Vorgängerprojekt „TIMIS flood“ an, das 2008 endete und erste gemeinsame Schritte beim Hochwasserrisikomanagement in den Einzugsgebieten der Mosel und der Saar ermöglichte. Ergebnis dieses Vorhabens waren eine Verbesserung der Hochwasservorhersage im Einzugsgebiet sowie die Erstellung von Hochwassergefahrenkarten in Luxemburg und Deutschland. Diese Karten stehen nunmehr für die Öffentlichkeit im Internet zur Verfügung (Rheinland-Pfalz: geoportal-wasser.rlp.de Luxemburg: waasser.lu http://gis.eau.etat.lu/).

Ziel des Projektes FLOW MS ist es nun, die Arbeit im Bereich Hoch- und Niedrigwassermanagement zu vertiefen und die Gebietskörperschaften und die Öffentlichkeit durch gezielte Kommunikation stärker für die Themen Hochwasservorsorge und Niedrigwassermanagement zu sensibilisieren.

Quelle:
Ministère d'État

Details zeigen / verstecken

zurück >

Unsere Partner

Werbung