Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 162

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 706

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 910

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 73

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/articles.php on line 141

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/prog/templates.php on line 242

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w009b4e6/oldlayout/index.php on line 744
Saar Report
Sie sind hier: Neues aus den Nachbarregionen

Neueste Artikel

SaarReport Specials

Interview mit den Ministerpräsidenten Beck und Peter Müller

Interview mit Ministerpräsident Roland Koch zum Ball des Weines 2009

Bob Dylan Konzert in der Saarlandhalle

Verleihung des Steiger Award in Bochum. Interviews mit Veronika Ferres, Bob Geldof, Davis Frost, Maximilian Schell und Roman Herzog.

Interview mit José Carreras

Interview mit Prof. Leonardy

Interview mit Bettina Gräfin Bernadotte

Interview mit dem SPD-Vorsitzenden Franz Müntefering

Interview mit Wendelin und Brigitte von Boch

Interview mit Regisseur Volker Schlöndorff

Interview mit Walter Sittler

Interview mit Bundespräsident Host Köhler

Interview mit Wendelin von Boch

Interview mit DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger

Interview mit Oskar Lafontaine

Interview mit Karl Kardinal Lehmann

Interview mit dem luxemburgischen Arbeits- und Sozialminister Francois Biltgen

Interview mit dem regierenden Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit

Interview mit Bundesminister Sigmar Gabriel

Interview mit dem dänischen Botschafter Carsten Sondergaard

Interview mit Peter Maffay

Interview mit Andy Borg

Interview mit Ministerpräsident Kurt Beck zum Rheinland-Pfalz Tag 2008

Interview mit dem rheinl.-pfälzischen Wirtschaftsminister Hendrik Hering

Interview mit Wirtschaftsminister Rippel

Interview mit Ministerpräsident Kurt Beck

Interview mit Dr. Richard Weber

Interview mit Peter Millowitsch

Interview mit Prof. Dr. Bernhard Vogel

Interview mit Deborah Sasson

Interview mit Dr. Norbert Blüm

Interview mit Reinhard Klimmt

Interview mit "Maddin" Schneider

Interview mit ESA Astronaut Thomas Reiter

Interview mit Jan Hofer

Interview, mit Christoph Hartmann / FDP

Interview mit Jacques Berndorf

Interview mit Werner Zimmer

Interview mit Ministerpräsident Peter Müller

Interview mit Finanzminister Peter Jakoby

Neues aus den Nachbarregionen

06.05.2009

Polizeilicher Opferschutz in der Großregion - "Wegweiser" für nicht ansässige Opfer von Straftaten und Verkehrsunfällen in der Großregion

Saarbrücken: Im Rahmen der Europawoche 2009 stellte das Ministerium für Inneres und Sport des Saarlandes am 5. Mai die Ergebnisse eines Projektes der Arbeitsgruppe Sicherheit und Prävention der Regionalkommission SaarLorLux - Rheinland-Pfalz - Wallonie vor.
Opfer einer Straftat oder eines Verkehrsunfalls zu werden ist für viele Menschen eine tiefgreifende Erfahrung. Hilflos dem Willen eines Täters ausgesetzt zu sein, sich selbst oder anderen nicht helfen zu können, kann die Lebenssituation eines Menschen grundlegend verändern. Gefühle der eigenen Ohnmacht und Hilflosigkeit zu erleben ist für die Betroffenen (und ihre Angehörigen) ein schlimmes, mitunter traumatisierendes Erlebnis. In dieser Situation benötigen Menschen Verständnis, menschliche Zuwendung, Orientierung und Hilfe.

zum Artikel >

30.04.2009

Jean-Claude Juncker eröffnet Abschlussversammlung

Der luxemburgische Premierminister Jean-Claude Juncker zog zum Abschluss der luxemburgischen Präsidentschaft des Wirtschafts- und Sozialausschusses der Großregion am 28.04.2009 eine positive Bilanz der unter dem Vorsitz des Präsidenten des luxemburgischen Handwerksverbands, Norbert Geisen, erzielten Arbeitsergebnisse.
In Anwesenheit des luxemburgischen Premierministers Jean-Claude Juncker haben die Mitglieder des Wirtschafts- und Sozialausschusses der Großregion (WSAGR) am 28.04.2009 in Capellen Handlungsempfehlungen für eine Stärkung der Großregion als Lebens- und Wirtschaftsraum verabschiedet, die im Juni den Exekutiven der Teilregionen der Großregion vorgelegt werden. Schwerpunkte des Arbeitsprogramms waren die Themen ÖPNV, Patientenmobilität, Berufsbildung, Beschäftigung und KMU. Neben dem Premierminister des Großherzogtums Luxemburg war der Vorsitzende des XI. Gipfels der Großregion, der luxemburgische Minister für Inneres und Raumplanung, Jean-Marie Halsdorf, der Einladung des WSAGR gefolgt.

zum Artikel >

27.04.2009

Auftaktveranstaltung des Interreg IV-A Projekts „FLOW MS“

Die Präsidentin der Internationalen Kommissionen zum Schutze der Mosel und der Saar (IKSMS) Heide Jekel, der luxemburgische Innenminister Jean-Marie Halsdorf, die rheinland-pfälzische Umweltministerin Margit Conrad und ihr saarländischer Amtskollege Stefan Mörsdorf sowie der Präfekt der Region Lothringen Bernard Niquet geben am 27. April 2009 den offiziellen Startschuss für das grenzüberschreitende Projekt „Hoch- und Niedrigwassermanagement im Einzugsgebiet der Mosel und der Saar" (FLOW MS).

zum Artikel >

30.03.2009

Jean Asselborn à la réunion informelle «Gymnich» à Hluboká nad Vltavou en République tchèque, vendredi et samedi les 27 et 28 mars 2009

Le Vice-Premier ministre, ministre des Affaires étrangères et de l’Immigration, Jean Asselborn, a participé à la réunion informelle «Gymnich» des ministres des Affaires étrangères, vendredi et samedi les 27 et 28 mars 2009 à Hluboká nad Vltavou en République tchèque.
Dans l’enceinte du château Hluboká, les ministres se sont penchés vendredi sur le sujet de la situation dans la région du Proche- et Moyen-Orient. A ce sujet, et dans le contexte de l’annonce de la nouvelle stratégie de l’administration Obama envers l’Afghanistan, les ministres ont préparé la Conférence internationale sur l’Afghanistan (qui aura lieu le 31 mars 2009 à La Haye), ainsi que le sommet de l'OTAN du 3 au 4 avril à Strasbourg. Ils ont salué la nouvelle approche adoptée par les Etats-Unis.

zum Artikel >

25.03.2009

Visite de travail au Luxembourg du Premier ministre de Mongolie, Sanjaa Bayar (21.03.2009)

Sur invitation du Premier ministre Jean-Claude Juncker, faite lors de sa visite en Mongolie en octobre 2008, Sanjaa Bayar, Premier ministre de Mongolie, se rendra le samedi 21 mars 2009 au Luxembourg pour une visite de travail.
Il sera accueilli par le chef du gouvernement luxembourgeois pour une entrevue à l'Hôtel de Bourgogne. Les pourparlers porteront essentiellement sur les questions d'actualité politique et économique ainsi que sur l'impact de la crise en Asie. L'évaluation de la coopération au développement, les perspectives futures dans ce dossier, de même que les relations UE-Mongolie seront d'autres sujets à l'ordre du jour de cet échange de vues auquel assisteront également les ministres Mady Delvaux-Stehres et Jean-Louis Schiltz.

zum Artikel >

24.03.2009

Rheinland-Pfalz

Beratungsangebot der Integrationsbeauftragten des Landes stark gefragt

Das Beratungsangebot der Beauftragten der Landesregierung für Migration und Integration im rheinland-pfälzischen Sozialministerium, Maria Weber, wurde auch im Jahr 2008 stark in Anspruch genommen. Dies macht die jetzt vorgelegte Statistik der Einzelfälle und Einzelanfragen für das vergangene Jahr deutlich.
"Die Bearbeitung von Anfragen und Einzelfällen gehört zu den Arbeitsschwerpunkten meiner Stabsstelle“, so die Landesbeauftragte. Mit unserem Service – der Vermittlung in Einzelfällen, mit Beratung, Schlichtung und Aufklärung – wollen wir immer dann helfen, wenn es um ein menschliches Schicksal geht.“ Nicht selten werde damit auch Konflikten vorgebeugt. Insgesamt komme diese Arbeit nicht nur den Betroffenen, sondern auch den Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in der Migrations-, Integrations- und Flüchtlingsarbeit in Rheinland-Pfalz zugute.

zum Artikel >

10.03.2009

Réponse du ministre du Trésor et du Budget, Luc Frieden, à des questions parlementaires lors de la séance publique de la Chambre des députés à Luxembourg (10.03.2009)

Dans le contexte de la crise économique internationale, les discussions sont actuellement menées dans différentes enceintes, sur l’élaboration de critères et de listes relatives aux territoires non coopératifs, et aux paradis fiscaux. Ces discussions sont menées au sein du G20, de l’OCDE, de l’Union européenne et également dans certains États, comme notamment les États-Unis d’Amérique.

zum Artikel >

16.02.2009

Jean-Claude Juncker wird Ehrensenator der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste

Am 16. Februar 2009 wurde die Würde eines Ehrensenators der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste an Premierminister Jean-Claude Juncker verliehen.
Die Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste wurde 1990 gegründet und hat ihren Sitz in Salzburg. Ihre Grundpfeiler sind interdisziplinäres Arbeiten über Fachgrenzen, Ideologien und Wissenkulturen hinaus, transnationaler Dialog und visionäre Entwicklung von neuen Wissensbildern. Ziel der Akademie ist es, aktuelle Themen interdisziplinär, transnational und grenzüberschreitend aufzugreifen, zu diskutieren und zu verarbeiten, um der weiteren Entwicklung des Zusammenlebens in Europa als überparteilicher Gelehrtenpool zu dienen. Kein Themenkreis wird abstrakt per se behandelt, sondern stets in seinen Auswirkungen auf kulturelle, ethische und konsensuale Werte und Entwicklungen.

zum Artikel >

02.02.2009

Beck: Luxemburg und Rheinland-Pfalz sind verlässliche Partner

Antrittsbesuch der luxemburgischen Botschafterin

„Eine gute Nachbarschaft zwischen Rheinland-Pfalz und dem Großherzogtum Luxemburg ist für unsere Länder besonders wichtig“, betonte Ministerpräsident Kurt Beck beim Antrittsbesuch der luxemburgischen Botschafterin Martine Schommer in Mainz.
Ein Thema des Gesprächs in der Staatskanzlei war der Ausbau der Bahnverbindung Trier-Luxemburg. „Es handelt sich dabei um ein bedeutendes Projekt und ich bin froh darüber, dass der Bund für den Bau dieses Teilstücks eine erste Rate von fünf Millionen Euro veranschlagt hat“, sagte Beck und versicherte, dass er sich für die zügige Fertigstellung der Strecke einsetzen werde.

zum Artikel >

28.01.2009

Internetausdrucker entscheiden über unsere Zukunft

Conférence internationale sur les futures tendances de l'Internet

La conférence sur «les futures tendances de l'Internet» qui s'est tenue le 28 janvier 2009 au Centre culturel de rencontre (Abbaye de Neumünster) a réuni des experts internationaux du nouveau protocole Internet IPv6 et de l'Internet du futur.
Elle a également prêté son cadre au lancement de la section luxembourgeoise du Conseil international IPv6 par le ministre des Communications, Jean-Louis Schiltz.

zum Artikel >

27.01.2009

Tourismus

Beck und Hering: Bedeutender Wirtschaftsfaktor für den Landkreis

„Zahlreiche touristische Anziehungspunkte, Radwege und malerische Winzerorte machen den Landkreis Südliche Weinstraße zu einem attraktiven Reiseziel in Rheinland-Pfalz.“ Das betonten Ministerpräsident Kurt Beck und Wirtschaftsminister Hendrik Hering bei einer auswärtigen Kabinettssitzung in Annweiler. „Der Tourismus ist schon seit Jahren neben der Weinwirtschaft ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für den Landkreis.“

zum Artikel >

22.01.2009

Grenzüberschreitende saarländisch–lothringische Zusammenarbeit im Rahmen des Fremdsprachenerwerbs beispielhaft

Anlässlich der Feierlichkeiten zum Deutsch-Französischen Tag (22. Januar 2009) hoben die saarländische Bildungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer und der Recteur der Academie Nancy–Metz, Michel Leroy, die hervorragende grenzüberschreitende Zusammenarbeit zum gegenseitigen Fremdsprachenerwerb im Nachbarland hervor. Der diesjährige Deutsch-Französische Tag steht unter dem Motto „Bringt Französisch ins Spiel“. Die Schulen in Deutschland und Frankreich waren aufgerufen, sich mit vielfältigen Aktivitäten zu beteiligen. Schülerinnen und Schüler der Grundschule Kirkel-Limbach, der Grundschule Völklingen-Ludweiler/Lauterbach und ihrer französischen Partnerschule, der Ecole de Creutzwald, gestalteten die offiziellen Feierlichkeiten. Das Saarland und Lothringen arbeiten seit Jahren intensiv daran, das Interesse am Nachbarland und an der jeweiligen Nachbarsprache zu wecken und den Austausch zu fördern.

zum Artikel >

19.01.2009

Jean Asselborn a reçu M. Meir Sheetrit, ministre de l'Intérieur d'Israël, lundi le 19 janvier 2009

Le Vice-Premier ministre, ministre des Affaires étrangères et de l'Immigration, Jean Asselborn, a reçu, à sa demande expresse, le ministre de l'Intérieur de l'État d'Israël, Meir Sheetrit, pour une entrevue le lundi 19 janvier 2009 à l'Hôtel Saint Maximin, afin d'exposer le point de vue israélien dans le contexte de la crise actuelle dans la Bande de Gaza.

zum Artikel >

19.01.2009

„Wir haben noch freie Kapazitäten“

Mörsdorf bietet Luxemburg saarländisches Trinkwasser an

Das Saarland könnte mittelfristig dem benachbarten Großherzogtum Luxemburg Trinkwasser liefern. Diesen Vorschlag hat der saarländische Umweltminister Stefan Mörsdorf gemacht. „Während das Trinkwasser in Luxemburg knapp zu werden droht, haben wir im Saarland durchaus noch erhebliche freie Kapazitäten“, so der Minister. So sei etwa die Talsperre Nonnweiler für die Trinkwasserversorgung gebaut worden, doch dieses Wasser werde nur zu einem Bruchteil für die Trinkwasserversorgung in Rheinland-Pfalz (Hermeskeil) eingesetzt. Die Entfernung zu Luxemburg ist für Mörsdorf kein Hindernis. „Wenn man sich klarmacht, dass ein großer Teil von Baden-Württemberg teilweise über 200 Kilometer weit aus dem Bodensee mit Trinkwasser versorgt wird, ist die Trinkwasserversorgung des nahen Luxemburg mit Wasser aus dem Saarland technisch kein Problem.“ Mörsdorf weiter: „Wenn wir den Gedanken des gemeinsamen europäischen Hauses ernst nehmen, dann gehört dazu auch, dass wir unseren Nachbarn bei ihren Problemen helfen.“

zum Artikel >

12.01.2009

Neue Kfz-Kennzeichen in Frankreich seit 1.1.2009

Zum 1. Januar 2009 wurde in Frankreich ein neues System der Kraftfahrzeugskennzeichnung eingeführt. Neuwagen erhalten ab Jahresbeginn und Gebrauchtwagen bei Besitzerwechsel bzw. einer Änderung auf der Zulassungsbescheinigung (la carte grise) ab dem 1. März 2009 neue Nummernschilder. Das neue System als ein Teil der Verwaltungsmodernisierung entbürokratisiert den Kauf und die Umschreibung eines Kraftfahrzeugs für den Einzelnen bzw. für die Automobilbranche. Zudem ermöglicht es die bessere Nutzung der Möglichkeiten des Internets für Verwaltung und Verbraucher.

zum Artikel >

07.01.2009

L’Etat et l’Œuvre Grande-Duchesse Charlotte annoncent la constitution de la Fondation de Luxembourg

La Fondation de Luxembourg œuvrera à la promotion du mécénat et de l’engagement philanthropique privé 7 janvier 2009 – Le Ministre du Trésor et du Budget, Luc Frieden, et le président de l’Oeuvre nationale de Secours Grande-Duchesse Charlotte, Pierre Bley, ont annoncé la constitution de la Fondation de Luxembourg, fondation d’utilité publique dédiée à la promotion de l’engagement philanthropique privé.

zum Artikel >

30.12.2008

Jahreswechsel 2008/2009

Neujahrsansprache von Ministerpräsident Kurt Beck

Liebe Bürgerinnen und Bürger in Rheinland-Pfalz,
zum Jahreswechsel liegt es nah zurückzublicken. Mancher von uns wird sich fragen: Was habe ich geleistet, was erreicht? Stehe ich heute besser da als vor Jahresfrist? Ganz gleich wie die Rechnung für jeden von uns ausgeht: Wir stellen fest, dass manches nicht in unserer Macht lag. Dies gilt für die wirtschaftliche Situation, die sich rasant verändert. Selbst Experten können nicht einschätzen, wie schwer die Finanzmarktkrise Deutschland und seine Länder treffen wird. Wir spüren auch: Vor uns liegt kein Jahr ohne Sorgen. Aber es besteht auch kein Grund zu grenzenlosem Pessimismus. In unserem Land Rheinland-Pfalz stehen wir Gott sei Dank auf einem stabilen Fundament. Wir haben uns in vielen Positionen im Vergleich der deutschen Länder und der europäischen Regionen nach vorne gearbeitet. Es ist besonders erfreulich: 2008 gab es mehr freie Lehrstellen als Bewerberinnen und Bewerber. Und von außen wird uns bestätigt: Rheinland-Pfalz habe „eine außerordentlich erfreuliche Entwicklung genommen, die sich auch in den Wirtschaftsdaten zeige.“ Ich erwähne die geringe Zahl der Arbeitslosen und eine hohe Exportquote von über 50 Prozent. Durch unsere Konversionspolitik sind weit über 34.000 qualifizierte Arbeitsplätze neu entstanden. Die Zahl der Verwaltungsvorschriften haben wir halbiert. Es gibt wohl kaum ein Land, das kürzere Genehmigungsfristen hat. Das hilft auch dem Mittelstand.

zum Artikel >

20.12.2008

Arbeitsschwerpunkte stehen fest

Verein „Kulturraum Großregion“ ist aktiv

Mit der Vereinsgründung vom 28.04.2008 werden die positiven Effekte der kulturellen grenzüberschreitenden Zusammenarbeit im Nachgang zum Kulturhauptstadtjahr 2007 im Verein Kulturraum Großregion fortgeführt. Die Zielsetzung ist, alle betroffenen politischen Verwaltungseinheiten der Teilregionen im Verein zusammen zu bringen und ein gemeinsames Arbeitsprogramm zu beschliessen. Gleichzeitig sind die in den Teilregionen angesiedelten Ansprechpartner auch weiterhin als Regionalkoordinatoren tätig. „Es ist wichtig, die Vereinsaktivitäten zentral über ein gemeinsames Vereinssekretariat zu steuern. Genauso wichtig ist es, durch die Regionalkoordinationen einen intensiven Kontakt und Informationsaustausch mit den Kulturschaffenden vor Ort zu gewährleisten“, so Guy Dockendorf, Präsident des Vereins.

zum Artikel >

19.12.2008

Jean-Claude Juncker rencontre Nicolas Sarkozy

À l'invitation du président de la République française, Nicolas Sarkozy, le Premier ministre, Jean-Claude Juncker s'est rendu aujourd'hui, 19 décembre 2008 à Paris, pour un déjeuner à l'Élysée.
Les sujets de discussion ont essentiellement porté sur le bilan de la présidence française de l'Union européenne, des questions d'actualité européenne, et les relations bilatérales entre la France et le Luxembourg.

zum Artikel >

18.12.2008

Ausstellung

Kurt Beck: Südpfälzische Kunstgilde führt Menschen zusammen

„Die Kunstgilde bereichert die Kunstszene in der Südpfalz. Sie weckt Kunstinteresse und fördert Kunstschaffende“, sagte Ministerpräsident Kurt Beck bei der Eröffnung der Ausstellung „50 Jahre Südpfälzische Kunstgilde e.V. Bad Bergzabern“ in der Vertretung des Landes in Berlin. Das Jubiläum bezeichnete der Ministerpräsident als guten Anlass für die Künstlerinnen und Künstler der Gilde, sich in der Bundeshauptstadt zu präsentieren.

zum Artikel >

10.12.2008

Baumaßnahme

bab a 64 – instandsetzung der sauertalbrücke bei langsur/mesenich - Schweißarbeiten in Fahrtrichtung Luxemburg sind abgeschlossen

Der LBM berichtete bereits über den Stand der bei den turnusmäßigen Brückenprüfungen vorgefundenen Ermüdungsrisse in den Schweißnähten und den Stahlbauprofilen der Brücke. Die festgestellten Schäden treten unter dem Brückenbauwerk im Bereich der LKW-Fahrspuren auf und basieren auf der ständig steigenden Beanspruchung der Brücke durch höhere Verkehrszahlen und Achslasten. Diese schränken in erster Linie die Dauerhaftigkeit des Brückenbauwerkes ein. Die Verkehrssicherheit und Standfestigkeit des Brückenbauwerkes ist hierdurch nicht beeinträchtigt.

zum Artikel >

08.12.2008

Jean Asselborn et Nicolas Schmit au Conseil «Affaires générales et relations extérieures» le 8 décembre 2008 à Bruxelles

Le Vice-Premier ministre, ministre des Affaires étrangères et de l'Immigration, Jean Asselborn, et Nicolas Schmit, ministre délégué aux Affaires étrangères et à l'Immigration, ont participé le lundi 8 décembre 2008 au Conseil «Affaires générales et relations extérieures» à Bruxelles.
Les discussions ont surtout porté sur la préparation du Conseil européen des 11 et 12 décembre à Bruxelles, notamment sur le traité de Lisbonne, le pacte climatique et les différentes mesures proposées dans le cadre de la crise économique.

zum Artikel >

02.12.2008

Landeshilfe für Unternehmen und Arbeitnehmer in der aktuellen Finanzkrise

Das Land Rheinland-Pfalz wird mit einem Sonderprogramm Unternehmen unterstützen, die mit den Folgen der aktuellen Finanzkrise kämpfen. Das hat das Kabinett heute beschlossen. Ministerpräsident Kurt Beck: „Wir haben als erstes Bundesland ein solches Programm konzipiert. Das Maßnahmenpaket der Landesregierung wird schnelle Hilfe für unverschuldet in Liquiditätsprobleme geratene Unternehmen sicherstellen.“ Das Maßnahmepaket sei vor allem auf die mittelständisch strukturierte Wirtschaft im Land ausgerichtet und biete Hilfen gezielt für die kleineren und mittleren Unternehmen. „Die Erhaltung der Arbeitsplätze ist uns besonders wichtig.“

zum Artikel >

28.11.2008

Jean Asselborn en déplacement à Madrid, Bruxelles, Oslo et Helsinki du 30 novembre au 5 décembre 2008

Le Vice-Premier ministre, ministre des Affaires étrangères et de l'Immigration, Jean Asselborn, est invité au Conseil du Parti socialiste européen (PSE) qui aura lieu les lundi et mardi 1^er et 2 décembre 2008 à Madrid, réunissant les socialistes et sociaux-démocrates européens.
Les mardi et mercredi, 2 et 3 décembre 2008, le Vice-Premier ministre, Jean Asselborn, sera à Bruxelles pour participer à la réunion des ministres des Affaires étrangères de l'OTAN. Lors de cette réunion, les ministres feront le point sur le dialogue méditerranéen, les opérations actuelles de l'OTAN (Kosovo, Afghanistan), les perspectives de l'évolution future des relations entre l'OTAN, la Géorgie et l'Ukraine, ainsi que sur les relations entre l'OTAN et la Russie.

zum Artikel >

21.11.2008

Nicolas Schmit a participé à la conférence « Ces chers voisins : Benelux, Deutschland und Frankreich im 19. und 20. Jahrhundert » à Cologne

Le 21 novembre 2008, le ministre délégué aux Affaires étrangères et à l'Immigration, Nicolas Schmit a participé à la conférence « Ces chers voisins : Benelux, Deutschland und Frankreich im 19. und 20. Jahrhundert » qui s'est tenue à Cologne du 19 au 21 novembre 2008.
À la table-ronde de clôture, qui avait comme thème « Zur Gegenwart und zu den Zukunftsperspektiven der Beziehungen zwischen den Benelux-Staaten und Nordrhein-Westfalen », ont également participé, notamment, Karl-Heinz Lambertz, ministre-président de la communauté germanophone de la Belgique, Michael Mertes, secrétaire d'État aux affaires fédérales et européennes de Rhénanie-du-Nord-Westphalie et Jan van Laarhoven, secrétaire général du Benelux.

zum Artikel >

20.11.2008

Ligne Haute-Tension SOTEL à Moulaine

Il convient de rappeler en premier lieu dans ce contexte que le ministre de l’Environnement avait refusé un premier projet qui contrairement au projet autorisé le 25 août 2008 prévoyait l’installation de pylônes avec une conduite aérienne sur pratiquement l’ensemble du tracé.
Le projet autorisé sera mis en souterrain sur l’ensemble du tracé lequel aura été choisi de façon à suivre majoritairement des chemins existants et en tout cas de façon à réduire l’impact à néant et pour le paysage et pour les habitats et espaces-habitats présents sur le site. Aussi, la longueur du tracé retenue a-t-elle pu être réduite par rapport au projet initial.

zum Artikel >

11.11.2008

Arrogant, großmäulig, blauäugig, sorglos,… - das vierte JugendForumJeunesse thematisierte die Vorurteile

Die Jugendlichen der Großregion tauschen sich in Schengen über die „Bilder vom Nachbarn“ aus.
Vierzig Teilnehmer zwischen 18 und 30 Jahren tauschten sich beim vierten Forum zum Thema der Vorurteile von Jugendlichen in der Großregion aus. Luxemburg war durch 8 Teilnehmer vertreten. Am Freitag, 7. November 2008, hat Frau Marie-Josée Jacobs, Ministerin für Familie und Integration, die jungen Teilnehmer in Remerschen/Schengen getroffen.

zum Artikel >

10.11.2008

Jean Asselborn, Jean-Louis Schiltz et Nicolas Schmit au Conseil "Affaires générales et relations extérieures" à Bruxelles

Le Vice-Premier ministre, ministre des Affaires étrangères et de l'Immigration, Jean Asselborn, ainsi que Jean-Louis Schiltz, ministre de la Coopération et de l'Action humanitaire, ministre de la Défense, et Nicolas Schmit, ministre délégué aux Affaires étrangères et à l'Immigration, ont participé le lundi 10 novembre 2008 au Conseil "Affaires générales et Relations extérieures" (CAGRE) à Bruxelles.

zum Artikel >

05.11.2008

Lettre de félicitations du Premier ministre Jean-Claude Juncker adressée au sénateur Barack Obama

It is with great joy that I learnt early this morning that you have been elected to serve as the next President of the United States of America. Let me express to you my heartfelt congratulations in the name of the Luxembourg Govemment and on my own behalf.

zum Artikel >

29.10.2008

Ministerpräsident Kurt Beck ruft zu Spenden auf

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Zum 59. Mal führt der Landesverband Rheinland-Pfalz des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge vom 1. bis 21. November 2008 eine Haus- und Straßensammlung durch. Auch in diesem Jahr ruft Ministerpräsident Beck dazu auf, die Arbeit des Landesverbandes mit Spenden zu unterstützen.

zum Artikel >

29.10.2008

Anerkennung für überragende Leistungen von IESE in Kaiserslautern

Das Fraunhofer Institut für Experimentelles Software Engineering in Kaiserslautern ist heute im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „Deutschland- Land der Ideen“ für seine wissenschaftlichen Leistungen bei der Entwicklung von intelligenten Lebensassistenzsystemen ausgezeichnet worden.

zum Artikel >

28.10.2008

Europaminister Rauber begrüßt neuen Vertrag für das interregionale Polizei- und Zollzentrum in Luxemburg

Der saarländische Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Karl Rauber, hat den neuen quatrolateralen Vertrag zwischen Deutschland, Frankreich, Luxemburg und Belgien begrüßt, der jetzt in Luxemburg unterzeichnet wurde.

zum Artikel >

24.10.2008

Déplacement officiel du Premier ministre Jean-Claude Juncker en Chine et en Mongolie

Du 24 au 29 octobre 2008, le Premier ministre Jean-Claude Juncker est en déplacement officiel en Chine et en Mongolie. Il sera accompagné de la ministre de l'Éducation nationale et de la Formation professionnelle, Mady Delvaux-Stehres, et du ministre de la Coopération et de l'Action humanitaire, ministre des Communications, Jean-Louis Schiltz.

zum Artikel >

24.10.2008

Le Premier ministre Jean-Claude Juncker au 7^e sommet ASEM à Beijing

Les 24 et 25 octobre, Jean-Claude Juncker participe au 7^e sommet ASEM (Asia-Europe Meeting) à Beijing qui réunit les 27 États membres de l'Union européenne, la Commission européenne, 16 pays asiatiques et le secrétariat de l'ASEAN (Association des nations de l'Asie du Sud-est).

zum Artikel >

22.10.2008

Gehörlosenbund

Beck bezeichnet Barrierefreiheit im Fernsehen als wichtiges Ziel

Fast 160.000 Unterschriften haben der Deutsche Gehörlosenbund und die Deutsche Gesellschaft der Gehörgeschädigten an Ministerpräsident Kurt Beck übergeben. Mit der Unterschriftensammlung unterstreichen die beiden Interessenverbände ihre Forderung nach einer Untertitelung aller Sendungen im Fernsehen. Diese Forderung ergebe sich aus dem Recht auf Barrierefreiheit, um gehörlosen und hörgeschädigten Menschen einen umfassenden Zugang zum Fernsehangebot zu ermöglichen, so die Verbände.

zum Artikel >

22.10.2008

Menschen mit Behinderungen

Ottmar Miles-Paul überreicht Landespreis an vorbildliche Arbeitgeber

Der Landesbeauftragte für die Belange behinderter Menschen, Ottmar Miles-Paul, hat heute in Mainz in Vertretung von Ministerin Malu Dreyer vier rheinland-pfälzische Arbeitgeber mit dem Landespreis für beispielhafte Beschäftigung behinderter Menschen ausgezeichnet. Die Firma Lescher Engineering in Ellenz-Poltersdorf (Landkreis Cochem-Zell), die Firma Hark in Ransbach-Baumbach, die AOK-Rheinland-Pfalz und die Vermessungs- und Katasterverwaltung Rheinland-Pfalz sind die Preisträger. „Ich bin sicher, dass Ihre Leistung Nachahmer finden wird“, sagte Miles-Paul.

zum Artikel >

15.10.2008

Message de félicitation de Jean Asselborn à Martti Ahtisaari pour l'obtention du Prix Nobel de la Paix

Veuillez trouver ci-joint le message de félicitation du Vice-Premier ministre, ministre des Affaires étrangères et de l'Immigration, Jean Asselborn, à Martti Ahtisaari pour l'obtention du Prix Nobel de la Paix.

zum Artikel >

04.10.2008

Sozialwahlen bei der "Inspection du travail et des mines", Luxemburg

Am 12. November 2008 finden die nächsten Sozialwahlen statt. Dabei wird der Personalausschuss gewählt. Dieser vertritt die Interessen der Beschäftigten eines Betriebes gegenüber der Geschäftsleitung.
Alle Beschäftigten eines Unternehmens, welches mehr als 15 Mitarbeiter hat, wählen aus ihren Reihen Kollegen, die sich dazu bereit erklären, in den Ausschuss. Jede und jeder ist wahlberechtigt, unabhängig von der Nationalität.
400 000 Beschäftigte und 2800 Betriebe werden sich an den Wahlen beteiligen. 12 Listen wurden aufgegeben.

zum Artikel >

24.09.2008

Visite officielle du Premier ministre Jean-Claude Juncker en République d'Albanie

Le Premier ministre Jean-Claude Juncker se rendra en République d'Albanie, le jeudi 25 septembre 2008, pour une visite officielle. Il sera accompagné par le ministre de la Santé et de la Sécurité sociale, Mars Di Bartolomeo.

zum Artikel >

22.09.2008

Première au Royaume-Uni du film "Charlotte: A Royal at War" (Léif Lëtzebuerger)

Le vendredi 19 septembre 2008 a eu lieu à Londres la première au Royaume-Uni du film «Charlotte: A Royal at War (Léif Lëtzebuerger)», en présence de LL.AA.RR. le Grand-Duc et la Grande-Duchesse, S.A.R. le Grand-Duc Héritier, S.A.R. le Prince Guillaume ainsi que de Mme Octavie Modert, secrétaire d'État à la Culture, à l'Enseignement supérieur et à la Rercherche. Le Duc et la Duchesse de Gloucester, représentant Sa Majesté la Reine Elisabeth II, ont également assisté à cet événement qui s'est déroulé dans la grande salle de la « British Academy of Film and Television Arts (BAFTA) ».

zum Artikel >

19.09.2008

Kurt Beck: Ein herausragender Künstler unseres Landes

Zum 70. Geburtstag von Erwin Wortelkamp

Ministerpräsident Kurt Beck hat dem Hasselbacher Künstler Erwin Wortelkamp zu seinem 70. Geburtstag am 21. September die besten Grüße und Wünsche übermittelt. „Sie sind einer der herausragenden Künstler unseres Landes und haben sich im In- und Ausland einen Namen gemacht“, so der Ministerpräsident in seinem Glückwunschschreiben. „Dass aus Anlass Ihres runden Geburtstags Ihre Werke in Schloss Waldthausen und um das Schloss herum ausgestellt sind, freut mich ganz besonders. Natur und Skulptur in Einklang – wo könnte das besser zum Ausdruck kommen als an diesem Ort.“

zum Artikel >

18.09.2008

After-Work-Veranstaltung in Luxemburg

Grenzgänger feiern mit Popband "Klee"

Die Kölner Popband "Klee" und neun Bands aus der Großregion spielen am Freitag, 26. September, auf der ersten "Fête des frontaliers" in Luxemburg. Im Kulturzentrum Abtei Neumünster im Stadtteil Grund laden sie ab 18 Uhr Luxemburger und Grenzgänger aus Belgien, Deutschland und Frankreich zum gemeinsamen Feiern ein. Als Headliner des Abends treten die Indie-Rocker "Sharko" aus Belgien und die international bekannte Formation "Klee" mit ihrer Mischung aus britischem Gitarrenpop und europäischer Elektronikkultur auf. Mit dabei sind außerdem André Mergenthaler & Le Chapelier Fou, die Euregio Jazzband, und Gautier Laurent. Abgerundet wird das Programm von einer DJ-Session. Das Warm-Up zur großen Party steigt bereits ab 12 Uhr mittags auf der Place d'Armes mit Bands aus der Region, unter anderem "Café de Paris" aus dem Saarland und "Artur on Tour" aus Rheinland-Pfalz. Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei.

zum Artikel >

08.09.2008

Première à Londres du film «Charlotte: A Royal at War (Léif Lëtzebuerger)»

Le vendredi 19 septembre 2008 aura lieu à Londres la première au Royaume-Uni du film «Charlotte: A Royal at War (Léif Lëtzebuerger)». Cet événement aura lieu en présence de LL.AA.RR. le Grand-Duc et la Grande-Duchesse et de Mme Octavie Modert, secrétaire d'État à la Culture, à l'Enseignement supérieur et à la Rercherche, dans la salle du «British Academy of Film and Arts (BAFTA)» (adresse : 195 Piccadilly, Londres WIJ 9LN).

zum Artikel >

27.08.2008

"Wir sind mit den Besucherzahlen auf der Landesgartenschau sehr zufrieden"

Interview mit Ministerpräsident Kurt Beck

Am 26 August konnte Ministerpräsident Kurt Beck auf der Landesgartenschau in Bingen den einmillionsten Besucher begrüßen. Was keiner für möglich hielt und selbst die größten Optimisten noch zu Beginn der Landesgartenschau nicht auszusprechen wagten, ist somit gelungen. Mit der aktuellen Besucherzahl liegt Bingen jetzt schon etwas über sechs Wochen vor Ende der Schau um 400.000 Besucher höher als erwartet und geschätzt. Zu diesen und anderen Themen äußerte sich Ministerpräsident Kurt Beck in Bingen gegenüber Saar-Report in einem exklusiven Interview.

zum Artikel >

26.08.2008

Landesgartenschau in Bingen

Beck und Hering: Eine Million Besucher auf der Landesgartenschau

Beeindruckt von der überwältigenden Besucherresonanz zeigten sich der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck und Wirtschaftsminister Hendrik Hering bei einer auswärtigen Kabinettssitzung auf der Landesgartenschau in Bingen. „Die Landesgartenschau ist schon jetzt eine Erfolgsstory, sie hat alle Erwartungen übertroffen“, freuten sich Beck und Hering bei der Begrüßung des millionsten Besuchers der Veranstaltung. Die Landesregierung habe Investitionen auf dem Gelände mit insgesamt rund 24 Millionen Euro finanziell unterstützt.

zum Artikel >

26.08.2008

Frauen

Neue Interventionsstellen für Bad Breisig, Mayen, Cochem, Neuwied und Betzdorf

Das rheinland-pfälzische Hilfeangebot für Frauen, die von Gewalt in engen sozialen Beziehungen betroffen sind, wird um neue Interventionsstellen erweitert. Das teilte Frauenministerin Malu Dreyer in Mainz mit. Die neuen Interventionsstellen gehen im September in Mayen, Neuwied, Cochem, Bad Breisig und Betzdorf an den Start. Träger der Interventionsstellen sind die Caritasverbände Rhein-Mosel-Ahr, Mosel-Eifel-Hunsrück und Rhein-Wied-Sieg und der Verein Frauen für Frauen Bad Breisig. Das Land fördert die Interventionsstellen mit insgesamt 100.000 Euro pro Jahr.

zum Artikel >

20.08.2008

8. Vélo SaarMoselle

Saarbrücken beteiligt sich erneut an der grenzüberschreitenden Radveranstaltung

Die Landeshauptstadt Saarbrücken beteiligt sich am 24. August auch bei der 8. Auflage der „Vélo SaarMoselle“ mit einem Musikprogramm und einem Gastro-Point unmittelbar neben dem Saarkran. Um 10.00 Uhr beginnt das Musikprogramm mit dem Trio „GPS“ und beschwingten Pop-, und Musical-Melodien. Von 14.00 bis 18.00 Uhr treten auf: „Les Cajons & de Herr Ruppel“. Zwei Saarbrücker Bands haben sich zusammengetan, um die Gäste der Vélo SaarMoselle musikalisch zu verwöhnen. „Les Cajons“ präsentieren Lieder und Chansons aus unterschiedlichen Kulturkreisen und Zeitepochen, von Frankreich bis Russland, vom Mittelalter bis heute. „De Herr Ruppel“ vertritt mit seinem Trio das Genre Rhythm & Soul, kombiniert mit Texten in saarländischer Mundart. Bewirtet werden die Gäste mit typisch saarländischen Speisen und Getränken.

zum Artikel >

13.08.2008

Im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft

Großes Gartenfest im Adenauerhaus zum Tag des Offenen Denkmals

Zwischen Adenauers Rosenbeeten flanieren, die Boccia-Bahn des ersten Bundeskanzlers bespielen oder sich dessen für Notzeiten entwickeltes Maisbrot zusammen mit der „Adenauer-Wurst“ munden lassen – all dies kann man beim diesjährigen Gartenfest der Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus in Bad Honnef-Rhöndorf am 14. September 2008 erleben. Zwischen 10.00 Uhr und 16.00 Uhr öffnen das ehemalige private Domizil des bedeutenden Staatsmannes und sein wunderschön angelegter Garten ihre Pforten und sind frei für die Öffentlichkeit zugänglich. Regelmäßige Führungen und Ansprechpartner an einzelnen Stationen bieten spannende Hintergrundinformationen dazu.

zum Artikel >

05.08.2008

Burgen, Wein und Weltgeschichte

Paradiesgarten Rheinland-Pfalz

Als sich der liebe Gott nach sieben arbeitsreichen Tagen zurücklehnte und wohlgefällig auf sein Werk schaute, bemerkte er, dass ihm ein Fleckchen auf dieser Erde besonders gut gelungen war und er nannte es das Paradies. Das war genau dort, wo sich heute die Pfalz befindet. Wenn andernorts noch Eis und Schnee auf die Dachrinnen und auf die Gemütsstimmung drücken, blühen in der südlichen Pfalz schon die unzähligen Mandelbäume und verzaubern die Landschaft in einen traumhaften Paradiesgarten, in dem im Sommer neben Mandeln sogar Zitronen, Wein und Esskastanien reifen. Somit ist der Begriff für die Pfalz als deutsche Toskana keine Übertreibung, denn bei 18000 Sonnenstunden im Jahr herrscht hier wirklich ein fast mediteranes Klima. Auf dem Boden der Pfalz wurde im Laufe der Jahrhunderte viel Geschichte geschrieben.

zum Artikel >

30.07.2008

Monopole festigen

Memorandum of Understanding („MoU“) über den Zusammenschluss von CEGEDEL, SOTEG und Saar Ferngas („SFG“)

Der Minister für Wirtschaft und Aussenhandel des Großherzogtums Luxemburg freut sich bekannt geben zu können, dass der Staat Luxemburg, SNCI, ArcelorMittal, RWE Energy, E.ON Ruhrgas und Electrabel ein Memorandum of Understanding („MoU“) den Zusammenschluss von CEGEDEL, SOTEG und Saar Ferngas („SFG“) betreffend unterzeichnet haben.

zum Artikel >

16.07.2008

Gemeinsam feiern nach Feierabend

Großes Fest für Grenzgänger

Das erste Fest für und mit den Grenzgängern aus Deutschland, Frankreich und Belgien wird am Freitag, 26. September, die Luxemburger Innenstadt sowie die Abtei Neumünster in einen euregionalen Schmelztiegel verwandeln. Über 146.000 Menschen passieren an Werktagen die Grenze nach Luxemburg, die meisten fahren nach der Arbeit allerdings direkt wieder nach Hause. Zum ersten Mal bietet ihnen nun die "Fête des Frontaliers" Gelegenheit, sozusagen "organisiert" das Kulturleben der europäischen Wirtschaftsmetropole kennen zu lernen und mit den Nachbarn ins Gespräch zu kommen.

zum Artikel >

16.07.2008

Polnische und deutsche Jugendliche pflegen gemeinsam Kriegsgräber

22 polnische und deutsche Jugendliche haben sich für einen außergewöhnlichen Urlaub in Saarbrücken entschieden. Sie werden bis zum 18. Juli auf dem Hauptfriedhof Kriegsgräber aus beiden Weltkriegen pflegen. "Der Friedhofs- und Bestattungsbetrieb der Landeshauptstadt Saarbrücken unterstützt die Aktion des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge bereits zum zweiten Mal. Wir stellen die Arbeitsmaterialien und stehen natürlich mit Rat und Tat zur Seite", sagte der für den Friedhofs- und Bestattungsbetrieb (FBS) zuständige Beigeordnete Paul Borgard.

zum Artikel >

05.07.2008

16. Jägerbataillon Saarburg

Beck erörtert Zukunft des Standortes mit französischem Botschafter

Die Entscheidung über die Schließung der letzten französischen Kaserne in Deutschland im rheinland-pfälzischen Saarburg war unter anderem Thema bei dem Treffen von Ministerpräsident Kurt Beck mit dem französischen Botschafter Bernard de Montferrand. Der Ministerpräsident betonte die Bedeutung des Standortes für die dort Beschäftigten und die Region. Beck: „Der Abzug des 16. Jägerbataillons aus Saarburg mit rund 1.100 Soldaten und 800 Familienangehörigen wäre für Stadt und Umgebung ein Verlust und hätte neben dem Wegfall der zivilen Arbeitsplätze negative ökonomische Folgen für die Region.“

zum Artikel >

01.07.2008

Dank Statistik

Beck und Dreyer: Weiterhin positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt

„Die positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt in Rheinland-Pfalz setzt sich unverändert fort.“ So Ministerpräsident Kurt Beck und Arbeitsministerin Malu Dreyer anlässlich der Veröffentlichung der aktuellen Arbeitsmarktzahlen. Ende Juni dieses Jahres waren rund 111.800 Menschen in Rheinland-Pfalz ohne Beschäftigung, das bedeute einen Rückgang von fast 3.000 Personen. „Gegenüber dem Vergleichsmonat im Vorjahr sank die Arbeitslosenzahl sogar um 18.000 Personen“, hoben Beck und Dreyer hervor. Die Arbeitslosenquote sank um 0,1 Prozent und beläuft sich nunmehr auf 5,4 Prozent. In einigen Regionen sank sie sogar auf unter drei Prozent, beispielsweise in den Landkreisen Trier-Saarburg und Bitburg-Prüm. Rheinland-Pfalz hat weiterhin die drittniedrigste Arbeitslosenquote unter allen Bundesländern.

zum Artikel >

23.06.2008

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Ministerpräsident Kurt Beck: Beneluxvertrag setzt Zeichen für Europa

Ministerpräsident Kurt Beck begrüßt es, dass Belgien, die Niederlande und Luxemburg in einem neuen und zeitlich unbegrenzten Beneluxvertrag eine noch engere Zusammenarbeit vereinbart haben. Ministerpräsident Beck: „Damit hat die Benelux-Union als einer der Motoren des europäischen Einigungsprozesses ein wichtiges Zeichen für Europa gesetzt.“ Die Intensivierung der wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Kontakte komme insbesondere der Bevölkerung in den drei Staaten zugute.

zum Artikel >

13.06.2008

Beck und Hering: Bad Neuenahr spielt eine ganz besondere Rolle

Bad Neuenahr übernimmt anlässlich des Rheinland-Pfalz-Tages mit seinen Kur-, Wellness- und Gesundheitseinrichtungen in Rheinland-Pfalz aus Sicht der Landesregierung eine besondere Rolle. „Mit 755.749 Übernachtungen im Jahr 2007 und einer großen Anzahl von Tagesgästen ist Bad Neuenahr-Ahrweiler der bedeutendste Kurort in Rheinland-Pfalz“, betonten Ministerpräsident Kurt Beck und Wirtschaftsminister Hendrik Hering bei einer auswärtigen Kabinettssitzung in Bad Neuenahr-Ahrweiler. In der vergleichenden Qualitätsbewertung von Kurorten, an der sich bundesweit 158 Kurorte und Heilbäder beteiligt haben, belegte Bad Neuenahr-Ahrweiler den Spitzenplatz.

zum Artikel >

13.06.2008

Städtebauliche Erneuerung

Bad Neuenahr-Ahrweiler ist Förderschwerpunkt im Norden des Landes

 „Die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler ist mit ihren rund 27.500 Einwohnerinnen und Einwohnern ein bedeutendes Mittelzentrum im nördlichen Rheinland-Pfalz. Sie hat im Bäder- und Kurortkonzept des Landes einen herausragenden Stellenwert. Diese Position gilt es zu behaupten. Deshalb unterstützt das Land Bad Neuenahr-Ahrweiler mit Städtebaufördermitteln. Die Stadt ist im Norden des Landes ein Förderschwerpunkt.“ Dies hob Innenminister Karl Peter Bruch bei der Kabinettsitzung anlässlich des Rheinland-Pfalz-Tages in Bad Neuenahr-Ahrweiler hervor.

zum Artikel >

11.06.2008

Beck und Ahnen: Synagoge in Speyer kann wieder errichtet werden

„Die Verhandlungen zwischen dem Land Rheinland-Pfalz und der Stadt Speyer über die Wiedererrichtung einer Synagoge mit jüdischem Gemeindezentrum in Speyer stehen vor dem Abschluss. Mit dem Bau kann bald begonnen werden.“ Dies teilten Ministerpräsident Kurt Beck und Kulturministerin Doris Ahnen heute mit. Der Ministerrat stimmte dem Verhandlungsergebnis zu, das Staatskanzlei, Kultur- und Finanzministerium mit der Stadt Speyer und der Jüdischen Gemeinde Rheinpfalz erarbeitet hatten.

zum Artikel >

28.05.2008

Bekenntnis zu Menschenwürde, Demokratie und Toleranz

Vertragsunterzeichnung „Gemeinsam stark gegen Rechtsextremismus“

„Die Bekämpfung des Rechtsextremismus in all seinen Erscheinungsformen hat für die Landesregierung hohe Priorität. Sie kann aber nicht allein staatlichen Stellen überlassen bleiben. Erfolgreich ist die Gesamtstrategie des Landes erst dann, wenn sie von möglichst vielen Demokratinnen und Demokraten mitgetragen wird.“ Das sagte Ministerpräsident Kurt Beck bei der Unterzeichnung der Erklärung ‚Gemeinsam stark gegen Rechtsextremismus – für ein tolerantes und weltoffenes Rheinland-Pfalz’. Zu den Erstunterzeichnern gehören neben Ministerpräsident Beck und Innenminister Bruch über 30 Vertreterinnen und Vertreter der Fraktionen im rheinland-pfälzischen Landtag, der Religionsgemeinschaften, der Wirtschaft, aus Kultur, aus Sport und ehrenamtlicher Initiativen. „Unser Ziel ist es, ein breites, gesamtgesellschaftlich getragenes Bündnis aufzubauen. Es soll an die bisherigen Maßnahmen anknüpfen und neue Entwicklungen aufnehmen“, erläuterte Ministerpräsident Beck.

zum Artikel >

28.05.2008

Weinbau

Weinbaustudiengang startet 2009, bereits jetzt können Ausbildungsverträge abgeschlossen werden!

102 rheinland-pfälzische Ausbildungsbetriebe haben Interesse an einer Kooperation mit dem geplanten dualen Bachelor-Studiengang für Weinbau und Oenologie. Diese positive Resonanz ist eine wichtige Grundlage für den Aufbau des Studiengangs, so ein Sprecher des rheinland-pfälzischen Weinbauministeriums.

zum Artikel >

28.05.2008

Rheinland-Pfalz Open Air

Am 2. August 2008 findet das Rheinland-Pfalz Open Air im Regierungsviertel in Mainz statt. Es wird in diesem Jahr bereits zum vierten Mal von RPR1 präsentiert. Neben der Musik deutscher und internationaler Stars wird es auch diesmal ein Rahmenprogramm geben, das sich insbesondere an Jugendliche wendet, die einen Arbeitsplatz suchen.

zum Artikel >

23.05.2008

Beck/Dreyer: „Kommunal-Kombi“ hilft Menschen in Pirmasens

„Mit dem Kommunal-Kombi finden 107 langzeitarbeitslose Menschen in Pirmasens eine Beschäftigung. Sie arbeiten zu tariflichen Bedingungen und sind damit nicht mehr auf staatliche Transferleistungen angewiesen“, sagte Ministerpräsident Kurt Beck bei einem Besuch im Dynamikum und im Strecktalpark in Pirmasens. Gemeinsam mit Arbeitsministerin Malu Dreyer, dem Pirmasenser Stadtvorstand und Vertretern der Arbeitsagentur informierte er sich über den erfolgreichen Start des Projektes, in dem seit Anfang April die ersten 27 Beschäftigten arbeiten.

zum Artikel >

23.05.2008

Beck: Effiziente Verwaltung ist Standortvorteil von Rheinland-Pfalz

Wechsel im Amt des Präsidenten der SGD Nord

Als „hoch kompetent, engagiert und dienstleistungsorientiert“ hat Ministerpräsident Kurt Beck den scheidenden Präsidenten der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord, Hans-Dieter Gassen, gewürdigt. Der Ministerpräsident verabschiedete Gassen mit Erreichung der Altersgrenze in den Ruhestand und ernannte seine Nachfolgerin Dagmar Barzen bei einer Feierstunde in Koblenz. „Ihre Zeit als Präsident ist durch viele Erfolge geprägt. Eine Reihe von wichtigen Projekten für unser Land trägt Ihre Handschrift und bleibt mit Ihrem Namen verbunden“, betonte Beck in seiner Ansprache.

zum Artikel >

20.05.2008

Arbeitsplätze

Ministerpräsident Beck: Railion-Zentrale bleibt Mainz erhalten

„Die Zentrale der Railion Deutschland AG, seit Anfang 2008 DB Schenker, bleibt in Mainz.“ Dies teilte Ministerpräsident Kurt Beck nach einem Gespräch mit dem Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bahn AG, Hartmut Mehdorn, mit. Der Bahnchef habe ihm zugesichert, dass die Güterverkehrszentrale nicht nach Hamburg verlegt werde. „Damit bleiben die rund 1.000 Arbeitsplätze in der Stadt Mainz erhalten“, so der Ministerpräsident. Dies sei eine gute Nachricht für Mainz und den Standort Rheinland-Pfalz.

zum Artikel >

20.05.2008

Kurt Beck: Neustadt richtet 2010 den Rheinland-Pfalz-Tag aus

Der Rheinland-Pfalz-Tag 2010 wird in Neustadt an der Weinstraße stattfinden. Das hat Ministerpräsident Kurt Beck nach der Sitzung des Ministerrates bekannt gegeben. Das Kabinett hatte Becks Vorschlag zugestimmt, dass die pfälzische Stadt im übernächsten Jahr das Landesfest ausrichtet.

zum Artikel >

16.05.2008

Musik

Land fördert die Arbeit der Musikschulen mit 2,7 Millionen Euro

Die Landesregierung unterstützt die Arbeit der rheinland-pfälzischen Musikschulen auch in diesem Jahr mit 2,7 Millionen Euro. „Die Musikschulen leisten einen enorm wichtigen Beitrag zur kulturellen Bildung junger Menschen. Wir möchten sie deshalb finanziell so ausstatten, dass sie ihre Aufgaben auch weiterhin auf diesem hohen Niveau wahrnehmen können“, sagte Kulturministerin Doris Ahnen.

zum Artikel >

16.05.2008

Bäume für den Arbeitsmarkt

Terminhinweis

Über das neue Sonderprogramm „Kommunal-Kombi“ sollen in der Stadt Pirmasens bis Ende 2008 für langzeitarbeitslose Menschen 110 neue sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze geschaffen werden. Das Projekt wird von Bund, Land und der Stadt Pirmasens gemeinsam gefördert. Es ist im April angelaufen. Im neu eröffneten Dynamikum, einem technischen Mitmachmuseum in der früheren Schuhfabrik Rheinberg, und im angrenzenden Strecktalpark sind mittlerweile 27 neu eingestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einsatz.

zum Artikel >

15.05.2008

Radverkehr

Studie zu Fahrradstationen in Rheinland-Pfalz / Ergebnisse liegen vor

Verkehrsminister Hendrik Hering hat Ergebnisse einer Studie zu Fahrradstationen in Rheinland-Pfalz vorgestellt. In der Studie wurden Bedarf und Machbarkeit von Fahrradstationen in zehn großen rheinland-pfälzischen Städten untersucht. „Die Landesregierung setzt konsequent auf den Ausbau des rheinland-pfälzischen Radwegenetzes. Fahrradstationen sind ein ganz wichtiger Bestandteil der Radverkehrsinfrastruktur“, betonte der Minister.

zum Artikel >

09.05.2008

Europäischer Justizdialog

Justizminister Bamberger empfängt höchste Richter aus Frankreich

Auf Einladung von Justizminister Heinz Georg Bamberger und Justizstaatssekretärin Beate Reich ist eine hochrangige Justizdelegation aus Frankreich zu Gast in Berlin. "Wir freuen uns, Präsident Vincent Lamanda, den Präsidenten der Cour de Cassation, des höchsten ordentlichen Gerichts Frankreichs, Madame Catherine Bolteau-Serre und Monsieur Vincent Vigneau, Präsidialrichter der Cour de Cassation sowie Monsieur Renaud Salomon, Richter am Wirtschaftssenat der Cour de Cassation in unserer Hauptstadt begrüßen zu dürfen", erklärte der Justizminister.

zum Artikel >

09.05.2008

Fauré Quartett erhält den Kunstpreis des Landes Rheinland-Pfalz

Das Fauré Quartett, bestehend aus Erika Geldsetzer (Violine), Sascha Frömbling (Viola), Konstantin Heidrich (Violoncello) und Dirk Mommertz (Klavier) erhält in diesem Jahr den mit 10.000 Euro dotierten rheinland-pfälzischen Kunstpreis – die höchst dotierte Auszeichnung des Landes im künstlerischen Bereich.

zum Artikel >

09.05.2008

Auszeichnung

Bundesverdienstkreuz für Dr. Hannsjörg Seyberth

Für seine herausragenden Verdienste um die Sicherheit von Arzneimitteln für Kinder hat der Bundespräsident Professor Dr. Hannsjörg Seyberth aus Landau in der Pfalz das Bundesverdienstkreuz verliehen.

zum Artikel >

08.05.2008

Rheinland-pfälzische Bundesgartenschau

Die erste rheinland-pfälzische Bundesgartenschau (BUGA) wird vom 15. April bis 16. Oktober 2011 in Koblenz stattfinden. Die Planungen gehen zügig voran, so dass mit den ersten Bauarbeiten im Juni begonnen werden kann. Das Land Rheinland-Pfalz wird die BUGA mit bis zu 49 Millionen Euro fördern.

zum Artikel >

05.05.2008

Beck und Oettinger: Erfolgreiche Zusamenarbeit zum Nutzen beider Länder

Unterzeichnung des Staatsvertrages zur Vereinigung der Landesbanken Baden-Würtemberg und Rheinland-Pfalz

Am vergangenen Freitag unterzeichneten die Ministerpräsidenten Kurt Beck und Günther H. Oettinger auf Schloss Waldthausen bei Mainz den Staatsvertrag zur Vereinigung der Landesbanken Baden-Würtemberg und Rheinland-Pfalz.

zum Artikel >

24.04.2008

Partnerschaft Rheinland-Pfalz / Ruanda

Ministerpräsident Beck trifft ruandischen Staatspräsidenten Kagame

Fragen der wirtschaftlichen Zusammenarbeit und die Kooperation im Bereich der Energieversorgung werden heute Abend Themen eines Gesprächs von Ministerpräsident Kurt Beck mit dem ruandischen Staatspräsidenten Paul Kagame sein. Darüber hinaus stehen innerafrikanische Themen und die Lage in Ruanda auf der Agenda.

zum Artikel >

23.04.2008

ZEIT-Konferenz "Gesundheitswirtschaft in Deutschland"

Ministerpräsident Beck: Der Gesundheitsbranche gehört die Zukunft

"Die Gesundheitswirtschaft ist die Zukunftsbranche mit einem enormen Potenzial für Wachstum und neue Arbeitsplätze. In Rheinland-Pfalz ist bereits jeder sechste sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in der Gesundheitsbranche tätig, jeder zehnte Euro wird dort erwirtschaftet." Dies sagte Ministerpräsident Kurt Beck beim ZEIT-Kongress "Gesundheitswirtschaft in Deutschland" in der Mainzer Rheingoldhalle, an dem heute und morgen rund 250 Expertinnen und Experten aus der Gesundheitswirtschaft und Gesundheitspolitik teilnehmen.

zum Artikel >

05.10.2007

Gemeinsamer Empfang zum Tag der deutschen Einheit

Das Saarland hat zusammen mit der deutschen Botschaft einen Empfang in Luxemburg zum Tag der deutschen Einheit am 3 Oktober ausgerichtet.

zum Artikel >

19.09.2007

mit Dynamik und Empower

Département Moselle und Saarland

Département Moselle und Saarland – zwei europäische Regionen auf dem Weg in die Zukunft. Zwei große Kongresse, "Industrielle Dynamik und Wettbewerbsfähigkeit der Standorte" am 10./11. Oktober 2007 in Metz und "Empower Deutschland – Mit Innovation zu neuer Stärke" am 12./13. November 2007 in Saarbrücken, zeigen in diesem Herbst eindrucksvoll, welche wirtschaftliche Dynamik die beiden Regionen im Herzen Europas im Strukturwandel durch Innovation erreicht haben und präsentieren ihre Strategien zur Standortentwicklung bis 2015.

zum Artikel >

Ministerpräsident Müller übernimmt mit Elan den nächsten Gipfelvorsitz

10. Saar-LorLux-Gipfeltreffen in Namur – Luxemburg

Ministerpräsident Müller und Europaminister Rauber beim 10. Saar-LorLux-Gipfeltreffen in Namur – Luxemburg übernimmt mit Elan den nächsten Gipfelvorsitz unter dem Leitbild der territorialen Zusammenhaltes der Großregion SaarLorLux

zum Artikel >

Unsere Partner

Werbung